#006 Test: Wie gut läuft deine Beziehung?

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

#006 Test: Wie gut läuft deine Beziehung?

Dieser Test aus der Paartherapie zeigt dir, ob du bereits deine Traumbeziehung führst

Heute bringe ich dir einen Test mit, den ich mit fast jedem Paar in der Online Paartherapie anwende und zu dem ich heute auch dir die Chance geben will.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dieser Podcast-Folge, ganz viel Erfolg dabei, herauszufinden, wie glücklich und zufrieden du eigentlich mit deiner Beziehung bist und ganz viel neues Wissen und neue Erfahrungen!

 

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.

 

 

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

Hallo, herzlich Willkommen und schön, dass du wieder da bist beim Paartherapie-Podcast – deinem Podcast für glückliche & erfüllte Beziehungen.

Mein Name ist Linda Mitterweger – ich bin Psychologin & Online-Paartherapeutin und heute bringe ich dir einen Test mit, den ich mit fast jedem Paar in der Online Paartherapie anwende und zu dem ich heute auch dir die Chance geben will.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dieser Podcast-Folge, ganz viel Erfolg dabei, herauszufinden, wie glücklich und zufrieden du eigentlich mit deiner Beziehung bist und ganz viel neues Wissen und neue Erfahrungen!

Ich möchte dich heute einladen, gemeinsam mit mir einen kleinen Test zu machen. Dazu, wie es um deine Beziehung steht. Wie deine Beziehung läuft. Wie zufrieden und glücklich du in deiner Beziehung bist. Denn wie du weißt, ist es mein Ziel mit diesem Podcast, Menschen dabei zu helfen, dauerhaft glückliche & erfüllte Beziehungen zu leben. Ich möchte nicht, dass Paare, wenn sie nach den Anfangsmonaten die rosarote Brille abnehmen, in ein tiefes Loch fallen. Dass sie sich auseinander entwickeln. Dass sie sich nichts mehr zu sagen haben und nichts mehr miteinander anzufangen wissen. Ich bin so fest davon überzeugt, dass es anders geht. Ich sehe in meiner eigenen Beziehung, dass es anders geht. Und ich erlebe immer wieder in der Online Paartherapie, dass es anders geht.

Den Test, den ich dir gleich vorstellen werde – und der wirklich ganz einfach und schnell funktioniert – den setze ich zu Beginn von fast jeder Paartherapie ein. Wenn ein Paar neu zu mir kommt stelle ich immer diese Testfrage, denn sie hilft mir ganz gut dabei, einzuschätzen, was es in diesem konkreten Fall so zu tun gibt.

Aber jetzt will ich dich nicht länger auf die Folter spannen!

Hier kommt die Übung:

Ich möchte dich einladen, dich zu entspannen. Lehne dich zurück, atme tief durch. Sei ganz entspannt. Und jetzt denke mal an deine Beziehung – denke an deinen Partner / deine Partnerin. Denke daran, wann ihr euch zuletzt gesehen habt und wie ihr euch dabei begegnet seid. Denke daran, wann ihr zuletzt zusammen gelacht habt und richtig Spaß hattet. Denke an gemeinsame Aktivitäten, an euer Liebesleben, an eure letzte intensive Unterhaltung. Denke daran, wie ihr euch heute begegnet seid und wie gestern. Wie wart ihr im Kontakt?

Und jetzt beantworte folgende Frage:

Wenn du deine Beziehung einordnen musst, auf einer Skala von 1 bis 10 – und 1 ist die liebloseste und langweiligste Beziehung, die du dir vorstellen kannst. 1 ist eine Beziehung, in der von Liebe keine Spur ist, die geprägt ist von negativen Gefühlen, von einer richtigen Abneigung gegeneinander. Und 10 ist auf dieser Skala deine absolute Traumbeziehung – alleine der Gedanke an deinen Partner oder deine Partnerin zaubert dir bei der 10 ein so fettes Grinsen ins Gesicht. Du denkst dir: Wenn das so bleibt, dann können wir alt werden bitte schön. Bei der 10 bist du rundum glücklich und zufrieden.
Und wenn du jetzt deine Beziehung einordnen musst, wie zufrieden du bist, wie glücklich du in dieser Beziehung bist – auf dieser Skala von 1 bis 10 – wo stehst du da?

Vielleicht kommt jetzt ganz spontan ne Zahl, vielleicht musst du auch erst länger drüber nachdenken. Das ist so ne Übung, bei der du ganz gut auf deine Intuition hören kannst. Die erste Zahl, die dir in den Sinn kommt, die passt da meistens ganz gut. Es geht jetzt nicht so sehr darum, jede gute Tat, die dein Partner in den letzten drei Monaten für dich getan hat da mit aufzuwägen. Es ist wirklich eher so eine Gefühlssache – wie geht’s dir in dieser Beziehung?

Ich lass dir noch kurz Zeit zum Überlegen und erzähle dir noch was anderes in der Zwischenzeit. Ich habe ja zu Beginn gesagt – und du siehst es ja auch im Titel der Podcast Folge – dass diese Übung eigentlich keine Übung ist, sondern ein Test. Und bei einem Test gibt es ja bekanntlich eine richtige Antwort und eine falsche. Und vielleicht fragst du dich jetzt, ob das hier auch so ist. Und… auch wenn natürlich jeder Mensch selbst entscheiden kann, wie wichtig seine Beziehung für ihn ist und welchen Stellenwert die Beziehung im Leben einnimmt, gibt es doch nur eine richtige Antwort auf diese Frage, wie zufrieden du mit deiner Beziehung bist. Und ich hoffe, du bist jetzt zu einer Antwort für dich gekommen, darüber, wie glücklich du jetzt in diesem Moment in deiner Beziehung bist und wenn nicht, dann halte den Podcast jetzt bitte an und überleg es dir noch.

Denn ich werde dir jetzt sagen, wie die richtige Antwort auf diese Frage lautet – und, vielleicht hast du es dir schon gedacht, aber ich hoffe, dass deine Beziehung eine 10 ist! Und wenn sie das ist, dann herzlichen Glückwunsch und weiter so – du bist auf dem richtigen Weg!

Deine Beziehung sollte eine 10 sein. Du solltest deine Traumbeziehung leben. Jetzt, in diesem Moment. Und wenn das nicht so ist, dann wirst du jetzt erfahren, wie du das ändern kannst.

Aber nochmal zurück zum Ergebnis: Warum sollte deine Beziehung eine 10 sein, denkst du dir jetzt vielleicht. Ganz einfach: Weil du eine 10 verdient hast. Immer. Du hast eine glückliche und erfüllte Beziehung verdient. Du hast verdient, in deiner Traumbeziehung zu leben. Da bin ich mir ganz sicher! Warum solltest du weniger verdienen? Du hast keine 7 oder 8 verdient, erst recht keine 4 oder 5 oder 6, du hast eine 10 verdient! Und wenn das nicht so ist, wenn deine Beziehung irgendetwas anderes als eine 10 ist, dann tu jetzt was dagegen! Meine Beziehung ist eine 10! Und warum? Weil ich eine 10 verdient habe und weil ich alles dafür tu, dass meine Beziehung eine 10 ist. Und das heißt nicht, dass wir nie streiten, dass wir immer einer Meinung sind. Das heißt, dass wir eine Streitkultur haben und dass wir im Streit innehalten können und uns sagen können, dass dieser Streit nicht unsere Gefühle füreinander verändert oder unsere Zufriedenheit mit der Beziehung, sondern dass dieser Streit gerade notwendig ist, um die 10 zu halten! Und ich habe trotzdem ein anderes Leben außerhalb meiner Beziehung. Ich habe eine Karriere, ich habe Freunde, ich habe Hobbies und doch – und vielleicht auch genau deswegen – habe ich Beziehung, die eine 10 ist! Und wenn ich das kann, dann kannst du das auch! Wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch! Und ich erkläre dir jetzt wie.

Was ich dir nicht sagen kann, ist wie eine Beziehung, die eine 10 ist, aussieht. Denn wie deine 10-er Beziehung, wie deine Traumbeziehung aussieht, das weißt nur du. Du wirst dir ja jetzt gerade Gedanken gemacht haben, du wirst dir ja überlegt haben, warum habe ich eine Beziehung, die eine 6 oder 7 ist, vielleicht sogar eine 3 oder 4 oder eben auch eine 8 oder 9. Ich denke du hast dir gerade Gedanken darüber gemacht, was noch zu deiner 10 – zu deiner Traumbeziehung – fehlt. Du alleine entscheidest, wann deine Beziehung perfekt ist und ich hoffe, dass dein Partner mit dir darin überein stimmt, was eure Beziehung so richtig gut macht.

Was ich dir aber erzählen kann ist, wie du von einer 2 oder eine 5 oder einer 7 auf eine 10 kommst! Ich habe dir ja vorhin erzählt, dass ich diesen Test mit fast allen Paaren, die in die Fernbeziehungsberatung oder die Online-Paartherapie kommen, mache.
Und ich erhalte immer wieder ganz unterschiedliche Antworten und zwei Dinge sind dabei besonders interessant.

  • Der erste interessante Fakt,

besteht darin, dass die Paare sind oft ganz schön uneinig sind darüber, wie gut ihre Beziehung läuft. Der eine Partner bewertet die Beziehung mit einer 4, der andere gibt eine 7. Das erlebe ich so oft. Und woran es in so einer Situation wirklich in der Beziehung hapert, sind die Kommunikation und die Erwartungen. Das Paar hat sich scheinbar noch nie wirklich und wahrhaftig darüber ausgetauscht, was die Partner sich von der Beziehung erwarten. So dass schlussendlich die Erwartungen des einen Partners – nämlich dessen der mit 7 bewertet hat – viel stärker in der Beziehung erfüllen als die des Partners, der mit 4 bewertet hat. Und meistens sind die Paare nach diesem Test dann total erstaunt darüber, wie unterschiedlich sie selbst die Beziehung bewerten. Und das ist so ein guter Punkt, an dem man ansetzen kann.
Wenn das in deiner Beziehung so der Fall ist, wenn die Situation in deiner Beziehung so aussieht, dass sich deine Wahrnehmung der Partnerschaft ganz stark unterscheidet von der Wahrnehmung deines Partners, dann würde ich euch empfehlen mal miteinander ins Gespräch zu gehen und eure Erwartungen aneinander zu kommunizieren. Und dann im Anschluss eben zu versuchen, euch auf eine gemeinsame Vision eurer Beziehung zu einigen, die eure beiden Bedürfnisse vereinbart und in der Platz für euch beide ist.

  • Der zweite interessante Fakt,

der mir an den Paaren in der Online Paartherapie immer wieder auffällt ist der, dass die Paare zu so unglaublich unterschiedlichen Zeitpunkten in die Beratung kommen und dass das einen riesigen Einfluss darauf hat, wie es mit ihrer Beziehung nach der Beratung weiter geht.
Da gibt es so grob gesagt drei Gruppen an Paaren – und das ist jetzt auch spannend für dich, mal zu sehen, wo du dich da einordnen kannst, wenn du dir selbst jetzt keine 10 gegeben hast. Denn Paare, die sich ne 10 geben, die kommen in den allerallermeisten Fällen nicht in die Paartherapie.

Die erste Gruppe,
die ich also aus der Paartherapie kenne, sind die Paare, die sich so eine 1 bis 3 geben. Bei denen es also richtig schlecht läuft. Da geht es in der Paartherapie wirklich um das Thema Trennung – das steht da unmittelbar vor der Tür. Manchmal geht es nur noch darum, sich so sachlich wie möglich voneinander zu verabschieden, ohne Rosenkrieg, ohne Szene, einfach nur neutral die Angelegenheiten zu klären aber in den meisten dieser Fälle, da wollen die Partner – oder zumindest einer der Partner – noch kämpfen. Da hängt oft auch ein ganz schöner Rattenschwanz dran. Da gibt es dann ein gemeinsames Haus, Kinder. Da ist ne finanzielle Abhängigkeit im Spiel, da geht es darum, einen Lebensstandart zu halten. Da ist ein ganz schöner Druck dahinter, dass das Paar das jetzt nochmal hinkriegt. Und in dieser Fällen denke ich mir immer „Warum seid ihr nicht früher gekommen“ – „Warum erst jetzt?“. Denn da steht richtig, richtig harte Arbeit bevor. Und in dieser Fällen würde ich auch dir – wenn du dich jetzt auf eine 1 oder 2 oder eine 3 festgelegt hast mit deiner Beziehung – dringend dazu raten, dir professionelle Unterstützung zu suchen. Erstens weil du das nicht verdient hast, so eine Beziehung zu führen – du hast eine 10 verdient! – und zweitens, weil das alleine fast nicht mehr zu schaffen ist oder unglaublich lange dauert und unfassbar viel Energie kostet. Das tut es in einer Paartherapie zwar auch allerdings habt ihr da einfach jemanden an eurer Seite, der die richtigen Fragen stellt, der für euch übersetzt in der Kommunikation miteinander und der deeskalieren kann und von außen auf die Situation schaut.

Die zweite Gruppe,
mit der ich ganz viel in der Paartherapie arbeite, sind die Paare, die sich eine 7 bis 9 geben. Bei denen eigentlich also alles so ziemlich gut läuft. Nicht ganz perfekt vielleicht aber schon gut. Die verstehen sich, die sind sich nahe, die sind im Kontakt. Die merken aber auch, dass es an der einen oder anderen Stelle mal hakt. Und diese Gruppe gibt sich nicht damit zufrieden, dass es ja schon besser läuft als bei den meisten anderen Paaren und dass es ja keine großen Unstimmigkeiten gibt. Diese Paare wissen, dass sie total auf dem richtigen Weg sind, dass sie so viel schon richtig machen, aber dass sie eine 10 verdient haben – und das hast du auch! Wenn du also zu dieser Gruppe gehörst, dann glaube nicht diesen Sprüchen wie „Das ist ganz normal, dass die Beziehung nicht immer eine Traumbeziehung ist.“ oder „Irgendwann muss man die rosarote Brille jawohl mal absetzen, kann ja nicht ewig so verliebt sein, wie am Anfang.“ Das sind Glaubenssätze – das ist nicht wahr! Du hast eine 10 verdient und du kannst eine 10 haben! Also verwende deine Zeit, deine Energie und dein Herzblut in deine Beziehung. Spreche dich mit deinem Partner aus, darüber, was ihr noch braucht. Wo noch unerfüllte Wünsche sind, was ihr wieder etablieren wollt oder was ihr komplett Neues in eure Beziehung integrieren wollt. In diesem Stadium könnt ihr so super mit verschiedenen Übungen arbeiten, mit der Magic Moment Übung, die ich dir schon in einer früheren Podcast-Folge vorgestellt habe, oder mit einer der vielen Übungen, die noch kommen werden. Mit Hilfe dieser Übungen seid ihr so schnell wieder auf einer 10 – und wenn ihr gut miteinander im Kontakt bleibt, dann könnt ihr die 10 zu eurem Standard machen.

Die 3. und letzte Gruppe,
die mir durch diesen Test begegnet, ist das klassische Mittelfeld – alle, die mit einer 4 bis 6 geantwortet haben. Deren Beziehung also nicht gerade schlecht läuft aber auch nicht übermäßig gut. Und das meistens – nach meiner Erfahrung – die Paare, bei denen andere Projekte gerade im Vordergrund stehen. Der Job, die Familie, die Kinder, bei denen sich ein Partner im Ausland befindet. Solche und noch viele weitere Themen sind da oft präsent. Und dann fallen auch die Paare darunter, die so eine „Beziehung aus Gewohnheit“ – nenne ich es jetzt mal – führen. D.h. die ihre Beziehung jetzt nicht übermäßig pflegen, sondern eher so den gemeinsamen Alltag miteinander meistern ohne sich da groß miteinander zu entwickeln. Und dieser Gruppe geht es oft gar nicht so schlecht, die haben ihre Strukturen, die sind mit dem Kopf oft ganz woanders als bei ihrer Beziehung. Das ist auch mal für ne Zeit grundsätzlich ok, aber denk einfach dran: Du hast ne 10 verdient! Und wie gut würde wohl das Familienleben, die Kindererziehung laufen, wenn deine Beziehung ne 10 wäre. Wie sinnstiftend wäre dein Leben, wie schön wäre es, nach einem Arbeitstag nach Hause zu kommen. Du hast eine 10 verdient also arbeite daran! Mach die Übungen, die ich dir hier zur Verfügung stelle, komme dir mit deinem Partner wieder näher, führt Gespräche mit echten Inhalten, mit echten Themen. Sprecht über euch und das, was euch bewegt. Eure Gedanken, Ängste, Sorgen. Ihr könnt noch miteinander sprechen. Ihr seid gut miteinander. Ihr könnt noch enger werden, ihr könnt euch wieder näher kommen. Es ist eure Entscheidung aber ihr beide habt eine 10 verdient und keine 4 oder 5 oder 6.

Dafür ist das Leben echt zu kurz!

Ich hoffe, du bist durch diese Übung, durch diesen Test, dir selbst und deiner Beziehung ein Stück näher gekommen. Ich hoffe du hast die Möglichkeit genutzt, deine Partnerschaft einmal zu reflektieren und ich wünsche dir, dass dieser Prozess anhält und grundlegender Bestandteil deiner Beziehung wird. So eine Frage kannst du dir wirklich immer und immer wieder stellen um zu überprüfen, wie es dir gerade in deiner Beziehung geht.

Egal, zu was für einem Ergebnis du heute gekommen bist. Erzähle deinem Partner davon. Frag ihn, wie es ihm geht. Kommt ins Gespräch darüber. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg, gute Gespräche, Nähe, Vertrauen, Wille für euch und eure Beziehung einzustehen!

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, deine Gedanken in Taten umzusetzen und deine Beziehung zu einer 10 – zu einer Traumbeziehung – zu machen!

Mach’s gut – lass es dir gut gehen und bis bald,

Deine Linda

 


Abonniere meinen Newsletter und erhalte Informationen rund um die Themen Paartherapie, Fernbeziehung, Psychologie und Beratung sowie psychologische Tipps und praktische Übungen für die Verbesserung deiner Beziehungsqualität. Erfahre zudem alles, was du über den Paartherapie-Podcast wissen musst! Außerdem schenke ich dir mein Workbook für Paare in Fernbeziehungen zum kostenlosen Download dazu.

Trage dich jetzt ein!


Eine Fernbeziehung stellt oftmals eine große Herausforderung dar! In meiner geschlossenen Facebook Gruppe „Fernbeziehung meistern! Tipps & Austausch für die Liebe auf Distanz“ erhältst du die Gelegenheit, dich mit anderen Fernbeziehungs-Erfahrenen auszutauschen und bekommst zusätzlich jede Woche Tipps & Übungen passend zum Wochenthema von mir. Ich beantworte dort deine Fragen und biete einen geschützten Rahmen für den offenen und ehrlichen Austausch über Probleme und Herausforderungen. Trete jetzt direkt bei – ich freue mich auf dich!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.