#020 Ehrlichkeit in der Partnerschaft

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

#020 Ehrlichkeit in der Partnerschaft

Wie viel Wahrheit ist zu viel?

 

Heute geht es um ein Thema, dem wir in Partnerschaften tagtäglich im Kleinen oder Großen begegnen: Die Ehrlichkeit!

  • Wie viel Wahrheit ist nötig?
  • Wie viel ist zu viel?

…und wer entscheidet das?
Diese Podcast-Folge ist eine Einladung, ins Gespräch zu kommen!

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.


Komm sehr gerne in meine neue Facebook Gruppe „Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben“ und tausche dich dort mit mir persönlich und anderen Podcast-Hörern über die Themen Partnerschaft, Liebe & Paartherapie aus!

 

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

Hallo & herzlich Willkommen zum Paartherapie-Podcast – deinem Podcast für glückliche & erfüllte Beziehungen. Ich freue mich so sehr, dass du heute wieder dabei bist!

Mein Name ist Linda Mitterweger. Ich bin Psychologin & Online-Paartherapeutin und heute geht es um ein Thema, dem wir in Partnerschaften tagtäglich im Kleinen oder Großen begegnen: Die Ehrlichkeit! Wie viel Wahrheit ist nötig, wie viel ist zu viel?

Ich wünsche dir ganz viele neue Erkenntnisse aus dieser Folge und jetzt ganz viel Spaß beim Hören.

Vielleicht wunderst du dich, dass es eine eigene Podcast-Folge zum Thema Ehrlichkeit gibt. Vielleicht denkst du: „Ist doch ganz klar, dass man in der Partnerschaft ehrlich zueinander ist. – Also außer vielleicht eine Notlüge, die nur unnötig verletzen würde, oder nicht?“ Und da fängt es schon an! Wie viel Wahrheit ist zu viel? Wie viel absolut nötig?

Um dir mal zu zeigen, dass das Thema sehr vielschichtig ist, hier ein paar Fragen an dich – wo, denkst du, ist Ehrlichkeit angemessen?

  • Wenn dein Partner in den letzten Wochen ein bisschen zugelegt hat und du doch fandest, dass er mit 5 Kilo weniger, ein bisschen attraktiver war? Aussprechen oder verschweigen?
  • Wenn du keine Lust auf einen Besuch bei den Schwiegereltern hast, aber weißt, wie wichtig es für deinen Partner ist, dass du mitkommst? Stumm mitkommen oder Unmut äußern?
  • Wenn du findest, dass dein Partner eure Kinder zu sehr verwöhnt? Hinnehmen oder ansprechen?
  • Was wenn er eure Kinder zu streng behandelt?
  • Den Flirt mit der Kollegin beichten? Oder stumm genießen – ist ja nichts Ernstes, nicht mal was Körperliches? Wo fängt Betrug überhaupt an?
  • Den Seitensprung – eine einmalige Sache – für immer verschweigen? Oder doch das Risiko für Streit eingehen?
  • Was wenn aus dem Seitensprung eine Affäre wird? Ab wann ist die Wahrheit zwingend notwendig? Angenehmer wird es nicht mehr!

Und wie du merkst, ist es manchmal gar nicht so leicht, diese Fragen zu beantworten. Vielleicht hast du Antworten für dich gefunden. Würde dein Partner – wenn du ihm diese Fragen vorlegen würdest – genauso entscheiden? Wärt ihr einer Meinung?

10 Menschen würden wahrscheinlich 10 unterschiedliche Antworten auf diese Fragen haben. Dabei geht es um die eigenen Prinzipien, die eigenen ethischen und Moralvorstellungen, das eigene Konzept von Wahrheit und Lüge.

Deshalb wird es in diesem Podcast nur einen einzigen Tipp von mir geben!

Gehe mit deinem Partner in Kontakt – geht in den Austausch!

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Na toll, da hätte ich mir aber mehr erhofft!“ Die Frage ist nur, wie soll ich für dich und für deinen Partner entscheiden, was richtig und was falsch ist? Was gesagt werden muss und was verschwiegen werden darf?

Ein Konzept der Wahrheit für die eigene Beziehung auszuarbeiten ist auf lange Sicht wichtig und entscheidend.

Für den Alltag ist es wichtig zu wissen, was der eigene Partner erwartet und was anders herum, du selbst von deinem Partner erwartet:

  • Wollt ihr ehrliche Meinungen hören, wenn ihr nach der Meinung fragt? Oder geht es manchmal vielmehr um Bestätigung, darum, ein Kompliment zu bekommen?

Bei der neuen Frisur, z.B., dem neuen Outfit – ist die ehrlich Meinung da vielleicht gar nicht wichtig oder wollt ihr euch immer die Wahrheit sagen, auch wenn es vielleicht die Stimmung trübt? Sprecht darüber, geht in den Austausch?

  • Wie ist es mit der gemeinsamen Freizeitgestaltung?

Ist es okay für euch, etwas stillschweigend dem anderen Partner zuliebe mitzumachen oder wollt ihr euch darauf verständigen, eure Zeit nur mit Dingen zu verbringen, die euch beiden gleichermaßen gefallen und euch auch hier immer ganz ehrlich zu sagen, worauf ihr Lust habt? Es gibt kein richtig und falsch! Wichtig ist einzig und alleine, dass ihr euch einig seid!

  • Wie ehrlich wollt ihr sein, in Bezug auf die Zukunftsplanung?

Musst du deinem Partner sagen, dass du dir noch nicht sicher bist, ob du Kinder möchtest, oder ob du noch ein weiteres Kind möchtest, wenn du weißt, dass dein Partner diesen Kinderwunsch in sich trägt? Klärt eure Einstellung zur Ehrlichkeit bevor ihr in einer solchen Situation landet! Was passiert, wenn ein Partner sich beruflich verändern möchte? Den Wohnort wechseln möchte? Könnt ihr da absolut ehrlich zueinander sein oder ist vielleicht die Angst zu groß, verlassen zu werden? Die Beziehung generell in Frage zu stellen?

  • Und dann ist da dieses riesige Thema: Treue / Seitensprung / Affäre

Wie soll euer Umgang damit sein? Es gibt Menschen, die von sich sagen: „Solange es keine Bedeutung hatte, will ich es nicht wissen und mich nicht damit belasten.“ Bist du so? Oder möchtest du alles wissen, um alle Informationen zu haben, auch wenn es bedeutungslos war und im Umkehrschluss zu Streit und Konflikten führt? Es gibt keine richtigen und falschen Bedürfnisse – alles ist gut, so wie es ist! Werde dir darüber klar, was deine Meinung dazu ist. Und teile sie mit deinem Partner. Frage deinen Partner nach seiner Meinung. Und wenn einer von euch seine Meinung ändert – und das kann über die Zeit passieren, mit neuen Erfahrungen und neuen Erkenntnissen – dann teilt euch auch das mit!

Wie viel Ehrlichkeit eure Beziehung braucht, wisst nur ihr selbst!

Gehe bitte nicht selbstverständlich davon aus, dass dein Partner genau die gleiche Einstellung zur Ehrlichkeit hat wie du! Kläre das vorsichtshalber. Suche jetzt ein Gespräch – sprecht darüber, wie ihr darüber denkt, in allen Situationen, die euch einfallen. Allen Situationen, die relevant werden können.

Es ist unrealistisch zu denken, dass ihr ab jetzt für euer gesamtes Leben nur glücklich miteinander sein werdet und es niemals Situationen in eurer Beziehung geben wird, in denen ihr euch voneinander entfernt, in denen sich vielleicht einer von euch fremd verliebt, in denen ihr euch gegenseitig enttäuscht. Sprecht schon jetzt – wenn ihr euch nahe seid – darüber, wie ihr euch in diesen Situationen begegnen wollt!

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und Klarheit!

Ich hoffe du hast einen Einblick bekommen, wie vielschichtig und komplex das Thema „Wahrheit und Ehrlichkeit“ in der Partnerschaft ist. Ich wünsche dir, dass du diese Folge als Anlass nimmst, ein Gespräch mit deinem Partner zu suchen, darüber, wie ehrlich ihr miteinander umgehen wollt – euch vielleicht auch zu entscheiden, nicht alles voneinander wissen zu wollen. Wie gesagt: Es gibt kein Richtig und Falsch! Wichtig ist, dass ihr miteinander im Kontakt darüber seid, wie ihr das Thema in eurer Partnerschaft gestalten wollt!

Ich wünsche dir alles Gute!

Mach’s gut, lass es dir gut gehen & bis bald,

deine Linda

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte Informationen rund um die Themen Paartherapie, Fernbeziehung, Psychologie und Beratung sowie psychologische Tipps und praktische Übungen für die Verbesserung deiner Beziehungsqualität. Erfahre zudem alles, was du über den Paartherapie-Podcast wissen musst! Außerdem schenke ich dir mein Workbook für Paare in Fernbeziehungen zum kostenlosen Download dazu.

Trage dich jetzt ein!


In meiner neu gegründeten Facebook-Gruppe „Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben“ kannst du dich mit anderen Hörern des Podcast sowie mit mir ganz persönlich austauschen! Hier ist Raum für deine Fragen, Themen & Herausforderungen! Teile deine besten Beziehungstipps mit den anderen Mitgliedern oder lasse dich von der Gruppe unterstützen!

Trete der kostenlosen & geschlossenen Facebook-Gruppe bei – ich freue mich auf dich!!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.