#036 Jahresrückblick für Paare

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

#036 Jahresrückblick für Paare

22 Fragen um euer Jahr als Paar zu reflektieren

 

Heute widme ich mich dem Thema Jahresrückblick und dabei ganz besonders der Jahresreflektion in der Partnerschaft.
Ihr bekommt 22 Fragen an die Hand um euer Beziehungsjahr zu reflektieren und drei kleine Fragen für den Ausblick ins nächste Jahr.
Die Fragen gibt es hier zum gratis Download.

 

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.

 

Komm sehr gerne in meine neue Facebook Gruppe „Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben“ und tausche dich dort mit mir persönlich und anderen Podcast-Hörern über die Themen Partnerschaft, Liebe & Paartherapie aus!

 

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

Hallo und herzlich Willkommen zum Paartherapie-Podcast – deinem Podcast für glückliche & erfüllte Beziehungen.

Mein Name ist Linda Mitterweger – ich bin Psychologin und Online-Paartherapeutin und heute widme ich mich dem Thema Jahresrückblick und dabei ganz besonders der Jahresreflektion in der Partnerschaft.

Ihr bekommt 22 Fragen an die Hand um euer Beziehungsjahr zu reflektieren und drei kleine Fragen für den Ausblick ins nächste Jahr.

Und dabei wünsche ich euch ganz viel Spaß!

 

Herzlich Willkommen zur letzten Podcast-Folge in 2019 – zur Jahresabschlussfolge.

Für mich war es ein unglaublich aufregendes, spannendes Jahr. Viele Hochs, einige Tiefs – das gehört eben auch dazu. In diesem Jahr ist dieser Podcast an den Start gegangen und ich möchte dir von ganzem Herzen danken dafür, dass du den Podcast hörst und mich auf diesem Weg dabei unterstützt, das zu tun, was ich liebe. In diesem Jahr habe ich zwei Bücher veröffentlicht, viele Paare in der Online-Paartherapie und der Fernbeziehungsberatung betreut, vielen Menschen mit dem Adventskalender für Paare eine wunderbare Adventszeit beschert und auch privat war es ein spannendes Jahr für mich. Ich bin umgezogen, hab mir so viel Zeit für meine liebsten Hobbies genommen – die Berge und die Natur, Zelten am See – und habe mir einen riesigen Lebenstraum verwirklicht – meine Weltreise. Und die geht tatsächlich jetzt wirklich in einem Monat los und ich bin so sehr voller Vorfreude. Keine Angst, für dich ändert sich nichts. Ich werde von unterwegs alles weiter betreiben wir bisher. Es wird weiterhin den Podcast geben, die Online-Praxis nehme ich einfach mit, ich betreue weiterhin Paare in der Online-Paartherapie, alles bleibt beim Alten.

Trotzdem ist es gerade in einer Zeit, in der sich Situationen schnell verändern und in der wir so viele Wünsche, Ziele, Projekte und Pläne gleichzeitig nebeneinander laufen haben, so wichtig, ab und an innezuhalten und zu reflektieren. Und damit zu sehen, wo wir gerade stehen, was schon ganz schön gut läuft und wo uns vielleicht noch eine Veränderung wünschen.

Ich kenne ziemlich viele Menschen, die mittlerweile jedes Jahr für sich selbst reflektieren. Die sich am Ende des Jahres Zeit nehmen, zu schauen wo sie gerade stehen und wie dieses Jahr sich für sie entwickelt hat. Aber genauso wichtig wie die Reflektion des eigenen persönlichen Jahres ist auch die Reflektion des Beziehungsjahres. Und sich da mal Zeit mit dem Partner zu nehmen um zu sehen, wo ihr steht, was gut läuft und wo es vielleicht noch Veränderung braucht. Und da leite ich euch in dieser Podcast-Folge durch!

Falls du noch nicht ganz überzeugt bist, gibt es hier fünf Gründe, warum ihr euch unbedingt Zeit für den Jahresrückblick nehmen solltet:

  • Ihr macht euch dadurch bewusst, welche Entwicklung es in diesem Jahr gab. Wie reich an Freuden, an schönen Momenten, an glücklichen Erlebnissen dieses Jahr war.
  • Ihr würdigt nochmal all diese Momente. All die kleinen und großen Eindrücke, Erlebnisse, Veränderungen. Durch den Jahresrückblick ruft sie euch nochmal in Erinnerung
  • und gewinnt dadurch Einsichten – Ihr lernt aus den vergangenen Erfahrungen.
  • und ermöglicht euch gleichzeitig einen schönen und gestärkten Start in das neue Jahr.
  • Durch den Jahresrückblick werdet ihr euch bewusst über alles, was ihr in der Vergangenheit gemeinsam erlebt habt, was ihr vielleicht auch einfach überstanden habt und freut euch auf das Neue – setzt euch vielleicht sogar ein Ziel für das neue Jahr.

Gemeinsam auf das vergangene Jahr zurück zu schauen und gleichzeitig den Blick voller Zuversicht und voller Vertrauen in die Zukunft zu lenken, wird eure Beziehung von innen heraus stärken.

Ihr solltet euch Zeit nehmen für diese Fragen, ungestörte Zeit. Ihr sollt die Chance haben, da wirklich so tief rein zu gehen wie ihr das möchtet. Ohne Druck, ohne Stress. Geht dafür gerne an einen eurer Lieblingsorte. An einen Ort, an dem ihr euch wohlfühlt. Das kann eure Wohnung sein, ein bestimmter Platz in eurer Wohnung – mit einer Kanne Tee auf dem Sofa oder gemütlich im Bett. Das kann aber auch ein Café sein, in dem ihr euch wohlfühlt. Oder ihr verbindet diese Jahresreflektion mit einem schönen Spaziergang in der Natur.

Ihr könnt über die Fragen sprechen, diskutieren, jeder kann sie auch für sich still in Gedanken lösen oder ihr schreibt eure Antworten auf – da gibt es keine Regeln.

Manche Fragen verlangen vielleicht eine ausführlichere Antwort als andere. Einige Fragen beantwortest du vielleicht auch einfach in einem Satz. Aus manchen Fragen wird sich eine Diskussion ergeben, in anderen seid ihr euch einig. Es gibt kein richtig und kein falsch – du musst nicht jede Frage beantworten. Nicht jede Frage wird dich gleich stark ansprechen. Wenn du merkst, dass du so eine innere Ablehnung gegen eine der Fragen hast, dann lohnt es sich aber vielleicht auch da mal genauer hinzusehen und zu überlegen, woher das kommt.

Die meisten dieser Fragen sind positiv formuliert. Sie fragen nach Dingen, die in diesem Jahr gut gelaufen sind und dienen dazu, deine Beziehung zu stärken. Trotzdem ist es auch sinnvoll ganz ehrlich Bilanz zu ziehen und zu sagen, was noch nicht ganz perfekt gelaufen ist und was du dir vielleicht anders wünschst. Ich möchte dich einladen, diese Fragen nach Verbesserung und nach Entwicklung, nicht als Anlass zu nehmen, deinen Partner zu kritisieren oder einen Konflikt vom Zaun zu brechen. Nehme es eher als Chance wahr, Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und Ziele für das nächste Jahr festzulegen.

Begegnet euch in dieser Übung mit Respekt, mit Liebe und Großzügigkeit und dem Willen, miteinander und aneinander zu wachsen.

Und wie immer habe ich dir Fragen für dich auch zum Download vorbereitet. Du kannst dir die Fragen online auf meinem Blog nachlesen und auch als PDF ausdrucken, wenn du sie lieber schriftlich haben möchtest. .

 

Und jetzt geht es los mit den Fragen:

  1. Welches Ereignis in deiner Beziehung aus diesem Jahr wirst du wohl dein Leben lang nicht mehr vergessen?
  2. Was hast du in diesem Jahr Neues über deinen Partner erfahren oder über ihn gelernt?
  3. Was hättest du nicht über deine Beziehung geglaubt, wenn dir jemand vor einem Jahr das vorausgesagt hätte?
  4. Auf welche Ereignisse, Veränderungen und Entwicklungen in diesem Jahr bist du stolz?
  5. Welche gute Entscheidung habt ihr in diesem Jahr getroffen?
  6. Was waren die Höhepunkte des vergangenen Jahres in eurer Beziehung?
  7. Wo wart ihr auch mal an einem Tiefpunkt? Und was hat euch wieder aus diesem Tief heraus geholfen?
  8. Womit hattest du in diesem Jahr deinem Partner gegenüber Unrecht?
  9. Was war die wichtigste Entscheidung, die ihr in diesem Jahr getroffen habt?
  10. Womit hat dein Partner dich in diesem Jahr besonders positiv überrascht?
  11. Was in eurer Sexualität hast du in diesem Jahr als besonders befriedigend erlebt? Und was wünschst du dir noch für das kommende Jahr?
  12. Was aus diesem Jahr möchtest du loslassen?
  13. Was hat sich in den letzten 12 Monaten für euch verändert?
  14. Wann ist es dir besonders gut gelungen, du selbst in der Partnerschaft zu sein? Und wann hattest du vielleicht das Gefühl, dich verbiegen zu müssen?
  15. Wie hat dein Partner dein Leben in diesem Jahr besonders bereichert?
  16. Welche gemeinsamen Erlebnisse aus diesem Jahr zählen zu euren 3 schönsten?
  17. Braucht es vielleicht noch eine Entschuldigung für etwas, was in diesem Jahr vorgefallen ist? Und wenn ja, wofür?
  18. Wofür bist du deinem Partner in diesem Jahr dankbar?
  19. Wer oder was hat eure Beziehung in diesem Jahr stark beeinflusst?
  20. Wann und wodurch hast du dich besonders geliebt gefühlt?
  21. Welche Ziele, die ihr euch zu Beginn des Jahres gesetzt habt, habt ihr erreicht? Und welche nicht? Welche dieser Ziele lasst ihr los und welche nehmt ihr nochmal mit ins nächste Jahr?
  22. Welche wertvollen Erfahrungen hast du in diesem Jahr in deiner Beziehung gemacht?

Und wenn du diese 22 Fragen gemeinsam mit deinem Partner beantwortet hast, dann bin ich mir sicher, dass ihr euch schon sehr nahe gekommen seid darüber. Wenn du die Fragen alleine beantwortet hast, dann überlege dir doch mal: Was davon, von deinen Gedanken von deinen Antworten, ist für deinen Partner wichtig zu wissen? Und dann teile ihm das doch noch mit.

Und jetzt, zum Abschluss dieser Podcast-Folge, möchte ich mit dir noch einen Ausblick ins nächste Jahr wagen. Mit drei Fragen, die du dir beantworten kannst – alleine oder noch besser: mit deinem Partner.

Bereit für einen Ausblick auf das nächste Jahr? Dann frage dich:

  • Was in deiner Beziehung willst du im nächsten Jahr beibehalten?
  • Welche Veränderungen wünschst du noch dir in deiner Beziehung?
  • Was lasst ihr am besten hinter euch? Was möchtet ihr nicht mit ins neue Jahr nehmen?

Und damit sind wir am Ende mit dem Paartherapie-Podcast für 2019.

Ich wünsche dir einen guten Jahresabschluss. Ich wünsche dir, dass du die Erkenntnisse aus diesen Fragen, aus dieser Podcast-Folge mit in das neue Jahr nimmst. Auch mit deinem Partner darüber sprichst, dass ihr euch da auf den aktuellen Stand bringt, wo ihr in der Beziehung steht. Und ich wünsche dir alles alles Gute fürs neue Jahr.

Ich freue mich, wenn es in 2020 weitergeht hier mit dem Podcast. Und wenn auch du dann wieder dabei bist!

Ich hoffe die Fragen haben dich dabei unterstützt, dein Jahr zu reflektieren. Ich hoffe du bist zu guten Erkenntnisse gelangt und konntest etwas für dich und deine Beziehung mitnehmen. Wenn das so ist, wenn du etwas gelernt hast, etwas neues erfahren hast, dann schreib mir sehr gerne. Schreibe mir eine Bewertung auf Itunes oder einfach eine E-Mail, da freue ich mich immer sehr!

Ich wünsche dir alles Gute, einen guten Rutsch,

lass es dir gut gehen,

mach’s gut und bis bald!

Deine Linda

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte Informationen rund um die Themen Paartherapie, Fernbeziehung, Psychologie und Beratung sowie psychologische Tipps und praktische Übungen für die Verbesserung deiner Beziehungsqualität. Erfahre zudem alles, was du über den Paartherapie-Podcast wissen musst! Außerdem schenke ich dir mein Workbook für Paare zum kostenlosen Download dazu.

Trage dich jetzt ein!


In meiner neu gegründeten Facebook-Gruppe „Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben“ kannst du dich mit anderen Hörern des Podcast sowie mit mir ganz persönlich austauschen! Hier ist Raum für deine Fragen, Themen & Herausforderungen! Teile deine besten Beziehungstipps mit den anderen Mitgliedern oder lasse dich von der Gruppe unterstützen!

Trete der kostenlosen & geschlossenen Facebook-Gruppe bei – ich freue mich auf dich!!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.

 


2 Kommentare

Roland Jauch · 8. Januar 2020 um 11:16

Liebe Linda, zunächst großes Kompliment für Deinen Podcast. Sehr gelungen auch für mich als 55 jährigen. Mich interessiert, wie wir strategisch an der Weiterentwicklung unserer Ehe/ Beziehung arbeiten können. Die meisten Seminare und Anbieter beschäftigen sich mit Krisenbewältigung, was für uns überhaupt kein Thema ist. Wir sind sehr glücklich und das soll so bleiben.
Sonnige Grüße, Roland

    Linda Mitterweger · 13. Januar 2020 um 15:15

    Lieber Roland, vielen Dank für dein positives Feedback zum Podcast. Ich freue mich sehr, dass er dir so gut gefällt und du dich abgeholt fühlst! Deine Anregung finde ich wunderbar und werde in den nächsten Wochen eine Folge dazu veröffentlichen. Da erfährst du dann, wie es euch dauerhaft gelingen kann, eure Beziehung so glücklich und erfüllt zu erhalten, wie sie gerade ist!
    Viele Grüße und alles Gute für dich,
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.