#075 I 4 Tipps für eine gelungene Fernbeziehung

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

4 Tipps für eine gelungene Fernbeziehung

Wie du typischen Herausforderungen über die Distanz begegnen kannst

Heute teile ich mit dir 4 Tipps für eine gelungene Fernbeziehung. Vielleicht hast du die vorherige Folge bereits gehört bzw. gelesen und weißt schon, was die vier größten Herausforderungen in Fernbeziehungen darstellen. Dann bist du heute hier genau richtig, denn ich teile 4 Tipps mit dir, wie du ihnen begegnest.

Und auch heute gibt es am Ende der Folge wieder eine Überraschung von mir für dich – und ich freue mich sehr, wenn du bis zum Ende dran bleibst.

Ganz viel Spaß und viel Erfolg bei der Umsetzung dieser vier Tipps für dich!

 

Mehr Informationen zu meinem neuen 5-Wochen-Programm “Rundum glücklich in der Fernbeziehung” findest du hier und in dieser Podcast-Folge – viel Spaß beim Hören!

 

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.

 

Komm sehr gerne in meine neue Facebook Gruppe „Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben“ und tausche dich dort mit mir persönlich und anderen Podcast-Hörern über die Themen Partnerschaft, Liebe & Paartherapie aus!

 

Abschied in der Fernbeziehung

 

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

Das Thema Fernbeziehung wird immer relevanter. Ich bemerke das in meinem beruflichen Leben – wie viele Menschen sich in wie vielen Konstellationen an mich wenden, um Unterstützung für ihre ganz persönliche Form der Fernbeziehung zu erhalten – aber ich merke das auch in meinem Privatleben: Sehr viele Menschen, die ich kenne, haben bereits eine Fernbeziehung geführt. Vielleicht nicht unbedingt eine internationale oder interkulturelle Fernbeziehung – obwohl ich auch das aus meinem privaten Umfeld kenne – aber zumindest auch eine Fernbeziehung innerhalb ihres Landes. Unser Leben verändert sich und so tun es auch die Beziehungen.

Unsere Lebenswelten verändern sich – und somit auch unsere Beziehungen

Menschen verlassen heute weit schneller ihre Heimatstadt für einen Job, für das Studium oder für einen vorübergehenden Auslandsaufenthalt, z.B. ein Auslandssemester oder auch eine Anstellung oder ein Praktikum im Ausland. So wird ihre Beziehung zur Fernbeziehung oder die lernen einen Partner im Ausland kennen und führen nach der Rückkehr eine Fernbeziehung.

Durch Dating-Apps wird der Umkreis der Menschen, die als potentielle Partner für uns infrage kommen immer größer. Nicht immer leben diese Menschen aber in unserer direkten Umgebung. Ich kann zum Beispiel bei Tinder oder einer anderen Dating-App jemanden kennenlernen, der sich gerade in meinem Umkreis befindet, seinen Lebensmittelpunkt aber eigentlich in einer ganz anderen Stadt hat und dorthin auch wieder zurück kehrt.

Das sind nur zwei Beispiele dafür, wie Fernbeziehungen heute zustanden kommen können – es gibt noch viele weitere: Während eine Sommer- oder Urlaubsliebe früher nach ein bis zwei Briefen in der Regel beendet war, können wir heute über Videochat direkt verbunden und in Kontakt bleiben: Eine echte tiefgründige Beziehung kann sich entwickeln.

Fernbeziehungen werden häufiger – und für viele Menschen eine reale Option!

Unser Beziehungsverhalten verändert sich – unsere Liebesgeschichten verändern sich – und so ändern sich auch die Herausforderungen, vor denen wir stehen.

In der letzten Podcast-Folge habe ich die vier größten Herausforderungen mit dir geteilt, die sich Paaren in Fernbeziehungen stellen. Wir haben über

  • die Unsicherheit und Ungewissheit in Fernbeziehungen gesprochen, die fehlende Zukunftsvision.
  • Über Herausforderungen in der Kommunikation und dem Kontakt über die Distanz.
  • Das Thema Abschiede wurde beleuchtet und
  • die wohl größte Herausforderung in vielen Fernbeziehungen: Das Gefühl der Sehnsucht und des Vermissens.

Und heute habe ich dir vier Tipps versprochen – und die gibt es jetzt!

 

Tipps für die Liebe auf Distanz

 

Kostenlose Tipps & Übungen im gratis Mini-Kurs

Vielleicht hast du dich bereits für meinen gratis Mini-Kurs angemeldet – da habe ich die vier Tipps ja bereits mit dir geteilt und auch ganz praktische Übungen für dich entwickelt, die dir dabei helfen, die Tipps anzuwenden. Wenn du noch nicht angemeldet bist, kannst du das direkt nachholen – die Anmeldung ist noch offen, der Kurs ist immer noch komplett kostenlos, du hast wirklich nichts zu verlieren. Tipps zu hören ist erfahrungsgemäß eine Sache – sie anzuwenden, die Andere. Und dabei möchte ich dir helfen. Die Tipps, die ich heute hier im Podcast mit dir teile, findest du auch im Mini-Kurs. Du findest sie dort als Video, Audio und Text – das heißt du kannst dir selbst aussuchen in welchem Format du den Mini-Kurs bearbeiten möchtest und als Extra bekommst du im Mini-Kurs noch vier praktische Übungen inklusive Arbeitsmaterial. Ich habe Arbeitsblätter für dich vorbereitet, die du im Mini-Kurs kostenlos downloaden und bearbeiten kannst – das geht hier im Podcast natürlich nicht.

Arbeite an den Herausforderungen in deiner Fernbeziehung!

Also wenn du daran Interesse hast und wenn du Lust hast, diese Übungen zu bearbeiten, dann komme in den Mini-Kurs. Registriere dich einfach hier für den Mini-Kurs und bearbeite einfach kostenlos die Übungen, sehe dir die Videos an – und verbessere deine Fernbeziehung. Der Mini-Kurs ist bereits für dich freigeschaltet und du kannst direkt starten. Schreibe mir gerne eine E-Mail, wenn du noch eine Frage dazu hast oder melde dich einfach an und schau es dir einfach selbst mal an.

So viel zu den Übungen und ich möchte jetzt direkt mit den 4 Tipps starten.

4 Themen & 4 Tipps für deine Fernbeziehung

Natürlich gibt es zu jedem Thema deutlich mehr als einen Tipp, deutlich mehr als eine Strategie. Aber für diesen Podcast habe ich mich für jedes Thema einfach mal für einen Tipp entschieden – um den Rahmen nicht zu sprengen – und auch um dir einfach mal einen ersten Anhaltspunkt zu geben, was dir vielleicht helfen kann. Ich teile hier Dinge mit dir, die schon vielen Menschen geholfen haben – vielleicht auch dir!

 

Tipps und Tricks für die Fernbeziehung

 

Starten wir also mit dem ersten Tipp:

Tipp 1:  Fokussiere dich auf das, was du sicher weißt

Das Gefühl der Unsicherheit und der Ungewissheit ist in vielen Fernbeziehungen ein dauerhafter Begleiter. Und es verunsichert sich. Es führt dazu, dass du dich unsicher fühlst, dass du dir in deiner Beziehung nicht mehr sicher bist. Und das ist ein riesiges Problem für eine Fernbeziehung. Denn eine Fernbeziehung muss vieles aushalten. Sie muss die Distanz aushalten, die getrennte Zeit. Sie muss aushalten, dass ihr nicht immer wisst, wann ihr euch wieder seht. Dass ihr nicht wisst, wie das Wiedersehen wird. Sie muss oft auch aushalten, dass es keine Zukunftsperspektive gibt so wie ihr euch das vielleicht wünscht. Und um das alles aushalten zu können, müsst ihr euch sicher sein. Die Unsicherheit und die Ungewissheit stellen da wirklich eine riesige Herausforderung dar.

Es kann helfen, eine gemeinsame Vision zu erarbeiten – das ist übrigens immer möglich, auch wenn ihr noch nicht wisst wann und wie ihr zusammen leben können und auch wenn ihr euch da nicht einig werdet. Ihr könnt trotzdem eine Vision zusammen entwickeln aber dazu erzähle ich dir später noch mehr.

Was du jetzt sofort – hier und jetzt – tun kannst ist, deinen Fokus zu setzen.

Du selbst entscheidest, wo dein Fokus liegt. Du entscheidest, worauf du dich fokussierst. Und du kannst hier die Sicherheit wählen. Lege deinen Fokus auf die Dinge in deiner Beziehung, die du sicher weißt. Das können große Dinge sein oder auch ganz kleine. Ich nenne dir mal 2 oder 3 Bespiele:

Vielleicht weißt du sicher,

  • dass du von deinem Partner über alles geliebt bist.
  • dass ihr euch sehr gut versteht, wenn ihr zusammen Zeit verbringt.
  • dass ihr beide diese Beziehung wollt und euch füreinander entschieden habt.

So oder so ähnlich könnten Dinge aussehen, die du sicher weißt. Anstatt den Fokus auf das zu legen, was du nicht weißt, fokussiere dich auf alles, was du weißt. Auf alles, was dich stärkt!

So viel in der Kurz-Version. Im Mini-Kurs leite ich dich da auch nochmal durch. Da erstellen wir gemeinsam eine Liste von Dingen, die du sicher weißt und ich stelle dir die richtigen Fragen, so dass du da ganz sicher auf den einen oder anderen neuen Punkt kommst.

 

Fernbeziehung Tipps und Tricks

 

Gehen wir weiter zum zweiten Tipp, der sich ja um die Herausforderung der Kommunikation und des Kontakts über die Distanz dreht. Und hier ist der Wunsch einerseits häufig, gut zu kommunizieren, so dass sich Streit und Missverständnisse vermeiden lassen. Andererseits geht es oftmals aber auch darum, gut in Verbindung zu bleiben. Gut in Kontakt zu bleiben. Sich nicht aus den Augen zu verlieren und zu wissen, was im anderen vorgeht – auch über die Distanz. Deshalb mein Tipp:

Tipp 2:  Kommuniziere klar, offen & ehrlich

Und ich weiß, dass das jetzt sehr leicht und selbstverständlich klingt. Tatsächlich ist es in der Realität oftmals gar nicht so einfach, offen, klar und ehrlich zu kommunizieren. Denn das bedeutet auch, Dinge zu sagen, die unangenehm sind. Zweifel zu äußern. Vielleicht Kritik zu äußern. Und auch Wünsche zu formulieren. Erwartungen zu formulieren. Das ist nicht immer ganz einfach.

Dafür ist es im ersten Schritt unglaublich wichtig, die eigenen Wünsche und Erwartungen zu kennen – zu wissen, was stört und wo es eine Veränderung braucht – und diese Punkte im zweiten Schritt dann aber auch anzusprechen.

Hier ist so ein wichtiges Stichwort auch nochmal das Konzept der Sprachen der Liebe – darüber gibt es bereits eine Podcast-Folge. Ich stelle in der praktischen Arbeit mit Paaren so häufig fest, wie wichtig es ist, dieses Konzept zu kennen und auch anzuwenden. Aber auch dazu später mehr.

Im ersten Schritt ist es jetzt wichtig, dass du herausfindest, was dringend mal angesprochen werden müsste. Wo es vielleicht noch Raum nach oben gibt in der Kommunikation und dass du dann lernst, offen, ehrlich und direkt zu kommunizieren. Und auch dabei helfen ich dir im Mini-Kurs. Da stelle ich dir ein paar Fragen, die dir ganz schnell klar machen, wo noch was ausgesprochen werden muss. Und natürlich bekommst du ein paar Tipps, wie du so ein Gespräch und so ein Thema angehen kannst.

 

Psychologische Fernbeziehungs Tipps

 

Wenden wir uns dem dritten Tipp zu – verbessern wir die Abschiede in eurer Fernbeziehung.

Tipp 3: Etabliere Abschiedsrituale

Ich bin so ein großer Fan von Ritualen. Abschiedsrituale helfen so unglaublich dabei, die Abschiede angenehmer zu gestalten und zu erleichtern. Denn: Rituale geben Sicherheit. Und genau diese Sicherheit hilft dir, die Zeit, die ihr habt zu genießen in dem Wissen, dass du die Zeit, die ihr getrennt voneinander verbringt und auch den Abschied, den ihr vor euch habt, gut meistern kannst und wirst. Weil dich das Abschiedsritual dadurch führt. Weil du das nicht alles alleine und selbst schaffen musst sondern weil das Abschiedsritual den Rahmen vorgibt. Du weißt durch ein solches Ritual genau was zu tun ist und das gibt Sicherheit. Daraus kannst du Kraft und Stärke ziehen.

Und natürlich gibt es unheimlich viele Arten von Ritualen – da ist es ganz wichtig das eigene Ritual zu finden, das zu dir und deiner Beziehung passt. Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen:

  • ein gemeinsames ritualisiertes Abschiedsessen kann helfen,
  • der gemeinsame Weg zum Bahnhof oder zum Flughafen,
  • ihr könnt Abschiedssätze oder –worte ritualisieren, die helfen,
  • manchen Paaren hilft Abschiedssex,
  • eine ritualisierte gemeinsame Abschiedsgeschichte,
  • die Sammlung aller Dinge, die schön waren oder aller Dinge, auf die ihr euch freut.

Das eine spricht dich jetzt sicher mehr an als das andere. Da ist es ganz wichtig, die eigenen Rituale zu entwickeln. Zu schauen, was für euch funktioniert. Und das machen wir gemeinsam im Mini-Kurs.

Und dann kommen wir zum vierten Tipp. Dem Tipp gegen Sehnsucht & Vermissen. Und dieser Tipp ist etwas abstrakt – ich werde dir aber gleich erklären, was ich damit meine. Bevor ich zum eigentlichen Tipp komme, möchte ich dir aber noch etwas anderes mitgeben: Die Gefühle von Sehnsucht & Vermissen fühlen sich schrecklich an – ich weiß das. Ich habe das auch erfahren. Diese Gefühle können so mächtig sein, sie können so vereinnahmend sein, dass du das Gefühl bekommst, dass es da keinen Weg raus gibt. Tatsächlich – und das sieht man leider auf den ersten Blick nicht und oft auch nicht auf den zweiten – tatsächlich haben diese beiden Gefühle – Sehnsucht & Vermissen – aber auch eine unglaubliche Power. Diese Gefühle haben die Kraft, die Fernbeziehung aufrecht zu erhalten. Da bewegen wir uns oft auf einem schmalen Grat: Wenn die Gefühle zu stark werden, denken wir über Trennung nach, weil wir meinen, es nicht mehr auszuhalten. Aber wenn es dir gelingt, diese Gefühl in genau dem richtigen Maß zu halten – und das heißt leider nicht, sie nicht mehr zu spüren – dann geben sie Kraft und dann haben sie die Power, an der Beziehung festzuhalten. Denn ohne die Gefühle, gäbe es wohl kein Bestreben, die Beziehung trotz aller Herausforderungen, die die Distanz mit sich bringt, aufrecht zu erhalten. Ich werde dir aber später in dieser Folge noch mehr dazu sagen. Was hilft jetzt also, diese Gratwanderung zu meistern? Was hilft dabei, aus den Gefühlen der Sehnsucht & des Vermissens Stärke zu ziehen anstatt Zweifel zu sähen?

 

Psychologische Tipps für die Fernbeziehung

 

Und hier kommen wir zum vierten Tipp:

Tipp 4:  Tue mehr von dem, was hilft

Es gibt nicht die eine Lösung, die den perfekten Mittelweg liefert und dir hilft, nicht mehr unter dem Vermissen und der Sehnsucht zu leiden, sondern nur noch Stärke daraus zu ziehen. Du musst dir deine eigene Strategie entwickeln. Und das kannst du, indem du mehr von dem tust, was dir persönlich hilft. Du musst dich selbst beobachten, dir deine eigenen Regeln ableiten. Sehen, was für dich funktioniert. Dir eine eigene Strategie entwickeln. Und auch dabei helfe ich dir im Mini-Kurs.

So, jetzt hast du schon mal 4 praktische Tipps mit auf den Weg bekommen, die dir helfen können, den vier größten Herausforderungen in der Fernbeziehung zukünftig besser zu begegnen. Ich hoffe sehr, dass dich diese vier Tipps bereits unterstützen und dir helfen, deine Fernbeziehung glücklicher und zufriedener zu leben. Ich kann dir nur dringend ans Herz legen, die Übungen dazu zu bearbeiten um die Tipps noch besser zu verstehen und vor allem um sie direkt in dein Leben und in deine Beziehung zu integrieren.

Finde deine persönliche Strategie für die Liebe auf Distanz!

Du hast vielleicht gemerkt, dass die Anwendung der Tipps sehr individuell aussehen kann, dass jedem Paar andere Dinge helfen. Deshalb habe ich hier in dieser Podcast-Folge auch einfach mal vier Tipps mit dir geteilt, die erfahrungsgemäß bei vielen Paaren gut funktionieren. Es gibt natürlich noch viele weiteren Strategien und Herangehensweisen, die helfen können, die Fernbeziehung besser zu meistern und rundum glücklich in der Fernbeziehung zu werden und zu bleiben.

 

Tipps für deine Fernbeziehung

 

Entwickle Ziele & Visionen für deine Fernbeziehung!

Es kann unglaublich hilfreich sein, gemeinsam eine Vision zu entwickeln. Vielleicht eine große gemeinsame Lebensvision, vielleicht auch eine Vision für die aktuelle Phase, für die nächste Zeit. Einfach die Art von Vision, die für euch richtig erscheint und hilfreich erscheint. Es hilft, ein Bild vor Augen zu haben darüber, wo man hin will und das dann auch zu erreichen. Du kannst prinzipiell alles erreichen, was du dir vorstellen kannst aber dafür braucht es die Arbeit an deiner Vision. An der Vision deiner Fernbeziehung.

Es ist wichtig kontinuierlich am eigenen Fokus zu arbeiten um über die Distanz gut in Verbindung zu bleiben und in deiner vollen Kraft zu bleiben. Um deine Beziehung nicht nur aufrecht zu erhalten sondern um sie wirklich zu leben.

Zu lernen, gut zu kommunizieren hilft euch, gut in Verbindung zu bleiben. Das Konzept der Sprachen der Liebe ist existenziell für viele Beziehung. Ich sehe so oft, wie die Anwendung dieses Konzepts auf die Beziehung auch über die Distanz so viel verändert. Wie es so viel Verbindung und Nähe schafft und die Beziehung auf ein ganz neues Level an Verbundenheit hebt.

Gestalte deine Fernbeziehung erfüllend!

Und dann gibt es natürlich so viele Optionen, die gemeinsame Zeit noch erfüllender zu gestalten. Hier richtig vorzubereiten. Bereits vor dem Treffen gut in Kontakt zu kommen. Enttäuschungen beim Wiedersehen zu vermeiden. Direkt auf einem tiefen Level, in deiner tiefen Verbindung, einzusteigen. Und das dann auch nachhaltig zu verankern.

Und dabei hilft auch ein guter Abschied. Wir haben heute über Abschiedsrituale gesprochen aber da gibt es natürlich noch viel mehr, was helfen kann, Abschiede besser zu gestalten. Aber dazu gehört, euch zu begegnen und euch da auszuprobieren. Euren Weg zu finden. Die Strategien anzuwenden, die zu euch passen und sich für euch gut und richtig anfühlen. In der letzten Podcast-Folge hatte ich Abschiedsmuster erwähnt. Es ist so wichtig zu wissen, welche Abschiedsmuster es gibt. Welche du selbst anwendest, welche Muster aber auch dein Partner anwendet, wenn es an Abschiede geht.

Und genauso ist es mit dem Thema Sehnsucht & Vermissen. Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch hat eine andere Vorgeschichte und eine andere Lebenswelt. Jeder Mensch nimmt Dinge anders wahr, ist von anderen Erfahrungen, Wünsche und Ängsten geleitet und zeigt unterschiedliche Reaktionen. Und hier braucht es eine ganz individuelle Strategie, die du dir erarbeiten kannst. Das ist nicht so schwer und so komplex wie es jetzt vielleicht klingt aber es braucht dafür, dass du dir die Zeit nimmst, dich einmal damit zu beschäftigen.

Und ich möchte dich dabei unterstützen.

 

Fernbeziehung über die Distanz schaffen

 

Entwickle deine Fernbeziehung kontinuierlich weiter!

Der Mini-Kurs ist ein Anfang. Du kannst im Mini-Kurs einen ersten Mini-Schritt in die Arbeit an deiner Fernbeziehung machen. Du kannst ein paar Techniken anwenden, die vier Tipps verinnerlichen und erleben und vielleicht hilft dir das in einem gewissen Rahmen weiter aber ich möchte dir noch mehr Unterstützung bieten. Ich möchte dir noch besser dabei helfen, eine glückliche Fernbeziehung zu führen. Den Herausforderungen in deiner Fernbeziehung erfolgreich zu begegnen und sie gut zu meistern.

Und ich habe lange überlegt wie und in welchem Rahmen ich dir diese Unterstützung ermöglichen kann – auch außerhalb der Beratung und der persönlichen Arbeit mit mir – und daraus ist etwas entstanden, über das ich heute noch mit dir sprechen möchte.

Ich habe ein Programm für dich entwickelt, das dir in fünf Wochen hilft, all diese Techniken, über die ich gerade gesprochen habe zu erlernen und all diese Strategien in deiner Beziehung anzuwenden. So dass du rundum glücklich in deiner Fernbeziehung wirst, bist und bleibst!

Ich habe einen Online-Kurs für dich entwickelt, in dem ich dich 5 Wochen lang begleiten werden und in dem wir gemeinsam in 15 Lektionen an so ziemlich allen Bereichen deiner Fernbeziehung arbeiten werden. Der Kurs heißt „Rundum glücklich in der Fernbeziehung“ – und genau das ist mein Ziel. Das möchte ich mit dir gemeinsam erreichen: Dass du rundum glücklich in deiner Fernbeziehung wirst!

Werde und bleibe rundum glücklich in deiner Fernbeziehung!

Wir werden uns mit der Zeit vor dem Treffen beschäftigen, mit der Unsicherheit und der Ungewissheit über die ich schon gesprochen habe und wir werden da tief einsteigen. In drei Lektionen wirst du Wege lernen, damit umzugehen und Strategien und Tipps direkt anwenden.

Wir werden uns intensiver mit dem Thema Kommunikation und Kontakt befassen. Du wirst Modelle kennenlernen und auch praktisch anwenden, wie beispielsweise die fünf Sprachen der Liebe aber auch die Gewaltfreie Kommunikation und du wirst direkte Tipps bekommen, Übungen und Strategien.

Ein ganzer Block in diesem Online-Kurs befasst sich mit allem rund um eure gemeinsame Zeit. Um eine richtige Vorbereitung aber auch die richtige Gestaltung, so dass ihr da zukünftig wirklich das Beste raus holen könnt und so gut verbunden sein werdet. Da gibt es auch ganze drei Lektionen zu dem Thema.

Und weitere drei Lektionen rund um Abschiede. Wir werden gemeinsam euer perfektes Ritual erarbeiten, werden das anwenden und sehen wie es funktioniert. Wir werden eure Abschiedsmuster genauer unter die Lupe nehmen. Wir lassen da nicht locker, bis es dir mit dem Abschied besser geht, bis dich das nicht mehr so belastet!

Und genauso im letzten Bereich des Kurses – rund um Sehnsucht & Vermissen – wir entwickeln Strategien, die für dich passen. Wir legen deinen Fokus neu. Du bekommst Tipps und Aufgaben – ich begleite dich da. Wir gehen Hand in Hand.

Für deine rundum glückliche Fernbeziehung!

 

Vermissen in der Fernbeziehung

 

Wenn das gut für dich klingt dann gibt es da noch viele weitere Informationen auf meiner Homepage – klicke hier! Und dort du findest dort das 5-Wochen-Programm. Wir starten gemeinsam – wenn du möchtest – am 11. November 2020 in die erste Woche. Ich bin da um deine Fragen zu beantworten. Auch dafür gibt es Raum im Kurs. Und du kannst ab dem 11. November das erste Modul freischalten und mit der Arbeit am Kurs beginnen. Die weiteren Module schalten sich dann im Wochenabstand frei. Jede Woche gibt es ein neues Modul für dich, das du bearbeiten kannst.

Arbeite 5 Wochen lang an deiner Fernbeziehung!

Du solltest dir ungefähr eine Stunde am Tag einplanen für die Arbeit mit dem Programm – eine Stunde für deine Beziehung – und wenn dir das schwer fällt, eine Stunde pro Tag aufzubringen dann ist das kein Problem. Die Inhalte bleiben dir selbstverständlich auch nach den fünf Wochen zugänglich. Du kannst mindestens ein Jahr an diesem Programm arbeiten – du kannst alle Module öfter bearbeiten, die Aufgaben öfter machen. Du kannst sie immer wieder machen um immer weiter an deiner Partnerschaft zu arbeiten – da sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Als Podcast-Hörer*in sparst du zusätzlich!

Ich freu mich sehr, wenn du dabei bist. Wenn du direkt am Mittwoch, den 11. November dabei bist oder auch – wenn du diese Folge später hörst – wenn du noch einsteigst. Wenn du später noch dazu kommst. Ich freu mich über jeden, der mit mir losgeht für eine rundum glückliche Fernbeziehung! Und ich möchte dir für deine Treue im Podcast danken und dir einen Gutschein mitgeben für diesen Kurs. Mit dem Rabattcode PODCAST40 bekommst du einen 40€-Gutschein für das 5-Wochen-Programm. Du zahlst 40€ weniger als Dankeschön von mir, weil du hier meinen Podcast hörst und mich damit unterstützt und das ist dann wirklich ein mehr als guter Preis für das, was du im Kurs bekommst. Für fünf volle Wochen Unterstützung von mir! Alternativ hast du sogar die Möglichkeit, den Kurs für eine Woche zu testen zum Preis von nur 1,-€. Wenn du dir also noch nicht sicher bist, ob der Kurs etwas für dich ist, dann teste ihn doch einfach für 1,-€ eine Woche lang und entscheide dich dann, ob der Online-Kurs für dich passt und du gerne dabei bleiben möchtest.

Komme direkt in den Kurs oder teste ihn eine Woche lang!

Und unter alle, die sich jetzt direkt für den Kurs entscheiden und sich heute, wenn der Podcast erscheint, – am Donnerstag, den 29. Oktober – bis 23.59 Uhr anmelden, verlose ich eine Stunde 1:1 Arbeit mit mir! Eine Stunde Online-Coaching für deine Fernbeziehung. Du kannst das alleine wahrnehmen oder mit deinem Partner, wie du möchtest. Wir arbeiten eine Stunde daran, dass deine Fernbeziehung noch glücklicher und noch erfüllter wird! Wenn du dich bis heute Abend um 23.59 Uhr anmeldest, kommst du automatisch in den Lostopf und hast die Chance, diese Beratungsstunde mit mir geschenkt zu bekommen – und wenn du der oder die Glückliche bist, bekommst du direkt nächste Woche Bescheid und wir verabreden einen Termin für unser Gespräch! Also sei schnell, melde dich an, nutze die Chance und arbeite persönlich mit mir und ich freue mich sehr, wenn wir uns im Kurs sehen.

Ich freue mich sehr, wenn du ab Mittwoch, den 11. November, mit dabei bist und ich freue mich auch sehr, wenn du später dazu kommst. Ich habe so Lust darauf, die Fernbeziehungen zu revolutionieren. Ich habe so Lust darauf, erfüllte Fernbeziehungen zu schaffen. Ich habe so Lust, glückliche Menschen und glückliche Paare zu sehen. Mein Wissen weiterzugeben, dir die Techniken bei zu bringen. Dich zu unterstützen und mit dir zu arbeiten. Und ich freue mich unglaublich, wenn auch du darauf Lust hast!

Ich hoffe wir sehen uns im Kurs und bis dahin wünsche ich dir alles Gute!

 

Danke, dass du auch in dieser Folge mit dabei warst. Ich hoffe du kannst die vier Tipps gut für dich nutzen und anwenden. Ich freu mich sehr, wenn du die Übungen im kostenlosen Mini-Kurs dazu bearbeitest und ich freue mich noch mehr, wenn du in mein 5-Wochen-Programm kommst. Ich schenke dir 40€, wenn du dich jetzt entscheidest, dabei zu sein und dich mit dem Code PODCAST40 anmeldest, alternativ kannst du das Programm auch erstmal eine Woche lang für 1,-€ testen – und das tust du am besten hier. Bis heute Abend hast du außerdem die Chance, eine persönliche Coaching-Stunde mit mir zu gewinnen – darauf freue ich mich schon ganz besonders! Ich freue mich am Mittwoch, 11. November, mit dir gemeinsam zu starten und ich wünsche dir bis dahin alles Gute,

lass es dir gut gehen,

mach’s gut & bis bald,

deine Linda

 


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.