#083 | Dein gelungenes Beziehungsjahr 2021

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

Dein gelungenes Beziehungsjahr 2021

Mache dieses Jahr zum Jahr für deine Beziehung

 

Heute werden wir gemeinsam ins neue Jahr starten und uns mal ansehen, was du dir in diesem Jahr für deine Beziehung wünschst. Denn meine Mission besteht darin, dieses Jahr zu deinem Beziehungsjahr zu machen!

Ich wünsche dir viel Spaß mit dieser Podcast-Folge und allem voran wünsche ich dir ein wunderbares neues Jahr und dass sich in 2021 alles so für dich entwickelt, wie du es dir wünschst!

 

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.

 

In meinem kostenlosen Mitgliederbereich wartet ein Workbook für deine Beziehung zum Download auf dich. Außerdem findest du dort einen kostenlosen 4-teiligen Online-Kurs & weitere Literaturempfehlungen rund um das Thema Partnerschaft & Paartherapie. Alle neuen Informationen gibt es dort zuerst!

 

Beziehungsziele für das neue Jahr

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

Willkommen zurück im Paartherapie Podcast! Die erste Folge in 2021 – ich freue mich.

In den letzten Wochen war es hier ruhig. Ich habe mir so eine richtige Weihnachtsauszeit genommen. Die Zeit mit meiner Familie verbracht und das so richtig genossen. Du weißt ja vielleicht, dass ich fast das ganze Jahr 2020 auf Reisen war. Im Februar bin ich gestartet und dann im Dezember – pünktlich zu Weihnachten zurück gekehrt. Da gibt es natürlich viel zu erzählen, viel nachzuholen. Und ich habe auch gemerkt, dass meine Batterien so richtig leer waren. Ich brauchte mal eine richtige Pause. Dinge tun, die mir gut tun. Die Beratung pausieren und eben auch den Podcast. Damit ich heute mit neuer Energie, neuer Motivation und auch vielen neuen Ideen für tolle Podcast-Folgen zurück kehren kann.

Welche Ziele setzt du dir für das Jahr 2021?

Mein Ziel für 2021 in meiner Arbeit besteht darin, noch mehr Menschen dabei zu unterstützen, eine tiefgründige und erfüllte Beziehung zu führen. Ich wünsche mir Tiefe in Beziehungen, dass wir uns wirklich begegnen und unser Leben – unsere Beziehung – aktiv gestalten. Und dabei möchte ich dir helfen. Hier im Podcast mit wöchentlichen Impulsen und Remindern und vor allem mit der Message: Auch du kannst eine glückliche, erfüllte und tiefgründige Beziehung führen! Und natürlich auch weiterhin in der persönlichen Arbeit mit mir. Ich freue mich darauf, in der Beratung meine alten Klienten wieder zu treffen und zu erfahren, wie es ihnen in den letzten Wochen ergangen ist und ich freue mich auf viele neue Klienten, die sich schon angekündigt haben und die dieses Jahr für sich nutzen wollen. Dafür, Ihre Beziehung zu verbessern und die Beziehung zu leben, die sie sich wirklich wünschen. Und das finde ich ein wunderbares Ziel für 2021.

 

gelungenes Beziehungsjahr 2021

 

Vorsätze & Jahresziele können Druck & Stress aufbauen!

Ich weiß: Social Media ist gerade voll mit Jahresreflektionen, Zielsetzungen und Neujahrsvorsätzen. Für mich persönlich ist das manchmal ein bisschen zu viel. Ich komme manchmal in so ein Gefühl von „Ich muss noch mehr tun – was ich tue, ist nicht genug!“ – Ich muss mir noch mehr und konkretere Ziele setzen. Ich brauche Jahres- und Quartalspläne. Ich muss Zielkontrollen durchführen. Und dann merke ich immer wieder, dass das tatsächlich gar nicht so gut für mich ist. Dass ich freier und intuitiver leben und arbeiten möchte. Dass es gut sein kann, eine große übergeordnete Vision zu haben aber dass sich der Weg, auf dem ich diese Vision verwirkliche auch hin und wieder mal ändern darf. Ich möchte also weg gehen davon konkrete Ziele zu setzen und regelmäßig meine Leistung zu überprüfen – das hier ist mein Leben. Und gerade im wohl emotionalsten Bereich dieses Lebens – in meiner Partnerschaft – da sollte es um eines in keinem Fall gehen: Um Leistung.

Und deshalb werden wir hier heute auch keine Ziele formulieren.

Wir werden größer denken. Wir arbeiten heute an deiner Beziehungvision für 2021. Und wir nehmen uns heute mal die Zeit genau hinein zu spüren, wie du dich in diesem Jahr in deiner Beziehung fühlen möchtest. Und was es dafür braucht, dass du dich so fühlst.

Wenn du ein Mensch bist, der sehr gut mit konkreten Zielen arbeiten kann, den das motiviert und der davon profitiert, dann schließt sich das natürlich nicht aus. Du kannst dir konkrete Beziehungsziele setzen. Ziele, die messbar sind und die du am Ende des Jahres oder auch zwischen drin überprüfen kannst. Es steht dir ganz frei deine Vision so auszuschmücken, wie es für dich gut ist. Wie du damit arbeiten kannst. Wie du sie für dich nutzen kannst und möchtest.

 

Beziehungsvision entwickeln

Lasse dich von der Vision deiner Beziehung leiten!

Bei mir ist es eher so, dass ich ein sehr sensitiver Mensch bin. Ich spüre sehr stark. Und wenn ich ein Bild vor meinem inneren Auge erschaffe, dann gehe ich da extrem ins Gefühl. Ich weiß dann, wie ich mich in einer bestimmten Situation fühlen möchte. Und die Erinnerung an dieses Gefühl trägt mich dann durchs Jahr. Mit der Erinnerung an dieses Gefühl kann ich mich immer wieder verbinden. Dieses Gefühl motiviert mich und diese Erinnerung an dieses Gefühl sorgt dafür, dass ich ganz genau weiß, was zu tun ist, um mich so zu fühlen. Intuitiv.

Aber unabhängig davon, ob du intuitiv oder an ganz konkreten Zielen arbeiten möchtest: Sich einmal zu überlegen, wie sich deine Beziehung entwickeln soll, ist ein wichtiger Schritt hin zu einem erfüllten Jahr 2021. Denn die meisten Menschen setzen sich Ziele im Bezug auf ihren Job, finanzielle Ziele oder Ziele der körperlichen Fitness. Sie überlegen sich Dinge, die sie neu lernen möchte. Dinge, die sie loslassen möchten. Die sie nicht mehr in ihrem Leben wollen. Und das sind wunderbare und auch wichtige Gedanken aber ein Thema lassen vielen Menschen dabei oftmals außen vor: Ihre Partnerschaft.

Welche Vision hast du für deine Beziehung in 2021?

Neujahrsvorsätze und –wünsche, die sie auf das Thema Partnerschaft beziehen, lauten oftmals schlicht „Einen Partner finden“ – und sobald der dann gefunden ist, bleibt dieses Thema außen vor.

Und dabei fangen die Möglichkeiten doch jetzt erst an. Es geht doch nicht darum, einfach irgendeine Beziehung zu führen. Einfach irgendwie in Beziehung zu sein. Einfach nebeneinander her zu leben.

Es geht doch vielmehr darum, eine Partnerschaft zu gestalten! Miteinander ehrlich und wahrhaftig in Beziehung zu sein. Sich zu begegnen. An der Partnerschaft zu wachsen. Sich miteinander zu entwickeln. In welche Richtung auch immer. Sich aber in dieser Entwicklung nicht aus den Augen zu verlieren sondern eng verbunden zu bleiben.

Relationship Goals: Wohin soll sich deine Partnerschaft entwickeln?

Das ist zumindest mein Bild einer Partnerschaft. Ein Bild, das ich für mich entwickelt habe und das ich mir immer vor Augen halte. Das mir manchmal sehr leicht fällt und mich manchmal richtig viel Energie, Mühe und Arbeit kostet. Und genau dann – in diesen Phasen, in denen die Partnerschaft kein Selbstläufer ist und in denen es schwer fällt, gut in Beziehung zu sein – ist es umso wichtiger, eine Vision vor Augen zu haben. Ein Gefühl tief verankert zu haben. Zu wissen wohin es gehen soll oder zumindest, wie du dich in deiner Beziehung fühlen möchtest.

Und das werden wir jetzt gemeinsam entwickeln.

 

Jahresziele für deine Beziehung

Die Übung, die ich dir gleich mitgeben werde, solltest du am besten im Sitzen oder auch im Liegen machen. Bitte nicht während du Fahrrad oder Auto fährst.  Wenn du gerade unterwegs bist, bleib kurz stehen und setze dich auf eine Bank oder mach die Übung einfach später.

Du brauchst keine Hilfsmittel für diese Übung. Es kann hilfreich sein, dir ein Notizbuch bereit zu legen, falls du deine Eindrücke aus dieser Übung im Anschluss notieren möchtest, das ist aber keine zwingende Voraussetzung. Die Vision, die wir jetzt gemeinsam für dich entwickeln werden, findet in dir statt – in deinen Gedanken und Emotionen – und im besten Fall verankern wir sie direkt so stark, dass du jederzeit darauf zurück greifen kannst.

Bist du bereit?

Meditation für deine Beziehungsvision 2021

Dann setze dich in deine bequeme Position oder lege dich auf den Rücken. Decke dich zu, wenn du das möchtest oder nimm dir ein Kissen zur Hilfe um bequemer zu sitzen. Lehne dich zurück, mach es dir gemütlich. Wenn du möchtest, richte dich nochmal auf, rolle deine Schultern nach oben und hinten. Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus und spüre einmal in dich hinein: Wie geht es dir heute? Wie fühlt sich dein Körper an? Bist du entspannt oder spürst du Spannungen irgendwo? Dann atme ein paar mal tief in diese Verspannung ein und entspanne diesen Körperteil ganz bewusst. Wie bist du in dieses Jahr gestartet? Bist du zufrieden? Hast du Sorgen? Gibt es viele Themen, die die beschäftigen oder findest du schon zu mehr Gelassenheit? Nimm dich einfach mal ganz bewusst wahr. Nimm die Gedanken wahr, die da sind. Werfe einen liebevollen und mitfühlenden Blick auf dich selbst. Du bist gut, so wie du bist. Alles, was jetzt da ist, darf da sein.

Dieses Jahr ist für dich. Zeit für dich. Viele Tage und Wochen liegen vor dir, die du gestalten darfst. Ganz egal was im Außen gerade möglich oder unmöglich ist – im Innen, in deinen Gedanken, ist alles erlaubt. Deine innere Welt kannst du immer verändern. Deine Gedanken kannst du bewusst auswählen. Sie bestimmen mit, wie du dich fühlst. Atme nochmal ganz bewusst ein und wieder aus.

 

Jahresziele für deine Partnerschaft

 

Du bist entspannt. Du bist gelassen. Du bist im Hier und Jetzt. Nur dieser Moment ist für dich wichtig.

Stelle dir vor heute ist der 31. Dezember 2021. Ein wunderbares Jahr liegt hinter dir. Ein Jahr, das sich genau so entwickelt hat, wie du es dir gewünscht hast. Ein Jahr, das wunderbare Erlebnisse und Eindrücke für dich bereit gehalten hat. Dein Jahr.

Es ist der 31. Dezember 2021. Du wachst auf und hältst deine Augen vielleicht für einen Moment geschlossen. Was spürst du an diesem 31. Dezember? Wo wachst du auf? Wer ist bei dir? Wie riecht es dort wo du bist. Wie fühlt sich deine Umgebung an? Vielleicht spürst du die sanften Fasern der Bettwäsche, die dich umgeben. Vielleicht ist es ganz warm und kuschelig da wo du bist. Wo bist du an diesem 31. Dezember 2021? Und wie fühlt es sich dort an? Du erinnerst dich zurück an dieses wunderbare Jahr. Was hast du erlebt? Was hat sich entwickelt? Was ist in dein Leben gekommen? Was hat sich vielleicht verändert in diesem Jahr? Was ist ganz anders als noch zu Beginn diesen Jahres?

Wie fühlt es sich an, jetzt auf dieses Jahr zurück zu blicken?

Kannst du dich noch erinnern an diesen Tag zu Beginn des Jahres als du eine Vision für dein Jahr 2021 erschaffen hast? Kannst du dich erinnern wie du voller Hoffnung warst und voller Wünsche? Welche davon haben sich verwirklicht? Und was hast du dafür getan? Wofür bist du losgegangen? Wer hat dir dabei geholfen?

Dieses Jahr 2021 war dein Beziehungsjahr. Wie hast du dich in deiner Partnerschaft gefühlt in diesem Jahr? Was hat sich für dich in deiner Beziehung entwickelt? Was ist heute an diesem 31. Dezember 2021 anders als noch vor einem Jahr? Wohin habt ihr euch entwickelt? Was für euch genutzt? Was habt ihr verändert? Was vielleicht auch losgelassen? Was musstest du vielleicht loslassen in diesem Jahr um jetzt hierhin zu kommen?

Was hast du zu dieser Veränderung in deiner Beziehung beigetragen?

 

Vision für deine Beziehung

 

Wie hast du dich in dieser Partnerschaft gefühlt im letzten Jahr? Wie fühlst du dich auch jetzt beim Gedanken an deine Partnerschaft? Erinnere dich an das bestmöglichste Gefühl, das du in deiner Beziehung verspürt hast. Wie hat es sich angefühlt? Wo in deinem Körper hast du es gespürt? War es eher unterschwellig oder ganz stark? Wo in deinem Körper ist es entstanden?

Spüre in dieses Gefühl hinein. Nimm es ganz bewusst wahr.

Was möchte dieses Gefühl dir sagen? Was ist dein Beziehungsauftrag in diesem Jahr? Was gilt es für dich zu tun? Was zu verwirklichen? Was ist deine Aufgabe in diesem Jahr? Wofür gehst du los? Und wo kommst du an an diesem 31. Dezember 2021?

Wer möchtest du sein an diesem Tag und wie möchtest du dich fühlen?

Wie möchtest du deine Partnerschaft an diesem Tag leben und wie möchtest du dich in dieser Beziehung fühlen?

Nimm dieses Gefühl wahr. Spüre es. Verbinde dich mit diesem Gefühl. Speichere dieses Gefühl in dir und mache dir bewusst, dass du es jederzeit wieder in dir erwecken kannst. Dieses Gefühl ist in dir.

Und dann frage dich: Was kann ich heute dafür tun, dieser Vision ein Stück näher zu kommen? Welchen Schritt kann ich heute für mich und meine Beziehung gehen?

Und die Antwort, die jetzt in die auftaucht, ist genau die richtige. Da kannst du dir selbst und deine Intuition vertrauen.

Atme nochmal tief ein und wieder aus. Spüre dich nochmal hinein in dieses Gefühl. Speichere es in dir ab. Speichere dieses Bild, das sich vor deinem inneren Auge entwickelt hat, in dir ab. Es gehört dir.

Bedanke dich bei dir selbst für diese Vision, die du aus dir heraus entwickelt hast. Schenke dir ein Lächeln, umarme dich, wenn du magst. Spüre die Dankbarkeit in deinem Körper für alles, was in diesem Jahr auf dich wartet. Für alles, was du dir in deiner Beziehung in diesem Jahr erschaffen kannst und wirst.

Und wenn du soweit bist, öffne deine Augen und komme zurück ins Hier und Jetzt.

 

Beziehungsziele für das Jahr

 

Beziehungsvision: Wie möchtest du dich fühlen?

Willkommen zurück und danke, dass du dich auf diese Übung eingelassen hast. Danke, dass du mitgemacht hast und ich bin mir sicher, dass du den ein oder anderen Impuls aus dieser Übung für dich mitnehmen konntest. Es ging in dieser Übung im ersten Schritt darum, ein Gefühl in dir zu verankern. Zu verankern, wie du dich fühlen möchtest am Ende diesen Jahres. Mir persönlich reicht dieses Gefühl oft aus. Es hilft mir, mich immer wieder in diesen Zustand hinein zu spüren und mich beispielsweise vor Entscheidungen hin zu spüren und dann die Entscheidung zu treffen, die zu diesem Gefühl passt. Mir hilft es auch in Situationen, in denen ich negative Emotionen verspüre – traurig, wütend oder enttäuscht bin – dieses Gefühl wieder in mir zu erzeugen. Mich wieder hinein zu spüren. Und das besänftigt mich sofort. Das bringt mich sofort zurück zu mir selbst. Zu meinem Kern und zu meiner Essenz und hilft mir, die Partnerin zu sein, die ich sein möchte.

Du kannst deine Vision verwirklichen, wenn du dran bleibst!

Vielleicht merkst du jetzt für dich, dass du da etwas mehr brauchst. Dann ist es natürlich auch möglich, dich jetzt nach dieser Podcast-Folge da nochmal hinein zu spüren und für dich genau heraus zu finden, wie du diesen Zustand erreichen kannst. Welche Schritte und Ziele du da auf dem Weg für dich erfüllen möchtest. Dann arbeite gerne noch weiter mit dieser Vision. Fühle dich nochmal rein. Stelle dir Fragen, wie ‚Wie werde ich diese Vision erreichen?‘ oder ‚Was kann ich heute dafür tun?‘

 

Vision für deine Partnerschaft

 

Du kannst dich auch an jedem Morgen nach dem Aufstehen einmal kurz in diese Vision hinein spüren, dieses Gefühl wieder in dir erwecken und dich fragen, wie du deiner Vision an diesem Tag ein Stück näher kommen kannst.

Ganz egal wie intensiv und langfristig du mit dieser Vision arbeitest: Wichtig ist, dass du heute erfahren hast, wohin die Reise gehen soll. Wie du dich fühlen möchtest.

Und das ist ein ganz wichtiger Schritt hin zur Verwirklichung deiner Beziehungsvision. Hin zu deiner tiefgründigen und erfüllten Beziehung.

Ich freue mich unglaublich darauf, dich in diesem Jahr auf deinem Weg zu begleiten.

Danke, dass du in dieser Podcast-Folge mit dabei warst. Ich freue mich auf das Jahr mit dir. Ich habe so tolle Themen für dich vorbereitet. So spannende Interview-Gäste warten auf dich. Das wird wunderbar. Ich freue mich drauf.

 

 

Danke, dass du mit mir und dem Paartherapie-Podcast ins neue Jahr gestartet bist! Ich freue mich auf alles was kommt und allem voran wünsche ich mir für dich, dass 2021 dein Beziehungsjahr wird. Dass du eine glückliche und erfüllte Beziehung lebst und dass sich alles so entwickelt, wie du es dir in diesem Jahr wünschst. Nimm die Beziehungsvision aus der heutigen Folge mit in dein Jahr. Erinnere dich immer wieder daran und frage dich, was du für deine Vision tun kannst. Und dann wird das ganz sicher ein wunderbar erfolgreiches Jahr.

Schön, dass du hier im Podcast dabei bist.

Mach’s gut, lass es dir gut gehen & bis bald,

deine Linda

 

In meinem kostenlosen Mitgliederbereich wartet ein Workbook für deine Beziehung zum Download auf dich. Außerdem findest du dort einen kostenlosen 4-teiligen Online-Kurs & weitere Literaturempfehlungen rund um das Thema Partnerschaft & Paartherapie. Alle neuen Informationen gibt es dort zuerst!


In meiner neu gegründeten Facebook-Gruppe “Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben” kannst du dich mit anderen Hörern des Podcast sowie mit mir ganz persönlich austauschen! Hier ist Raum für deine Fragen, Themen & Herausforderungen! Teile deine besten Beziehungstipps mit den anderen Mitgliedern oder lasse dich von der Gruppe unterstützen!

Trete der kostenlosen & geschlossenen Facebook-Gruppe bei – ich freue mich auf dich!!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.