#096 | Die Qualität deiner Beziehung verbessern

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

Die Qualität deiner Beziehung verbessern

Tipps für tägliche & wöchentliche Check-Ins in deine Partnerschaft

 

Die heutige Folge dreht sich um deine Partnerschaft und darum, wie du die Qualität deiner Beziehung erhöhen kannst. Ich spreche mit dir darüber, welche Routinen ich für meine Partnerschaft praktiziere, was mir dabei hilft, gut in Beziehung zu bleiben und du erhältst Tipps für tägliche und wöchentliche Check-Ins in deine Partnerschaft.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dieser Podcast-Folge und alles Gute für deine Beziehung!

 

Du kannst die Folge direkt hier hören – oder auf Spotify & ITunes.

 

In meinem kostenlosen Mitgliederbereich wartet ein Workbook für deine Beziehung zum Download auf dich. Außerdem findest du dort einen kostenlosen 4-teiligen Online-Kurs & weitere Literaturempfehlungen rund um das Thema Partnerschaft & Paartherapie. Alle neuen Informationen gibt es dort zuerst!

 

 

Relationship Reminder

 

Hier kannst du den Inhalt der Folge zudem als Blogpost nachlesen:

 

Am Montag geht es wieder los! Der Relationship Reminder startet in die nächste Runde. Wir sind bereits in der vierten Staffel des Relationship Reminders. Das macht mich auf jeden Fall stolz und glücklich, weil ich ganz fest daran glaube, dass eine Beziehung immer auch genau so gut ist, wie die Menge der Energie, die man in sie steckt. Und Energie kann man in vielfacher Weise in seine Beziehung stecken. Da geht es nicht immer nur um die gemeinsame Zeit oder darum, dem anderen zuzuhören oder um Sexualität oder gemeinsame Erlebnisse. Ich glaube all das zahlt irgendwie auf das Beziehungskonto ein. All das kann die Beziehung stärken. Aber worauf es wirklich ankommt ist, mit seiner vollen Energie dabei zu bleiben, wie man gerade in Beziehung ist und auch immer mal wieder zu überprüfen, wie es gerade um die Beziehung steht. Damit man dann eben all das rein geben kann, was die Partnerschaft gerade braucht: Zeit, Gespräche, Abenteuer & Erlebnisse, Zweisamkeit, Sex. Was immer es braucht.

 

Was braucht deine Partnerschaft gerade?

Und damit zurück zum Relationship Reminder: Den Relationship Reminder habe ich vor einigen Monaten ins Leben gerufen um eben genau dafür zu sorgen: Dass du eine Möglichkeit hast für einen wöchentlichen Check-In in deine Beziehung. Das Ziel des Relationship Reminders besteht darin, dass du dir einmal pro Woche die Zeit nimmst zu überprüfen, wie es dir gerade in deiner Beziehung geht. Was deine Beziehung gerade braucht. Du kannst eine Intention für deine Beziehung setzen – dir praktisch ein Ziel setzen. Ganz ohne Leistungsgedanken. Es geht wirklich nicht darum, dir noch einen Punkt auf die To-Do Liste zu setzen sondern etwas zu tun, was dir und deiner Beziehung gut tut.

 

Deine Beziehung zu pflegen darf leicht sein!

Oft bekommt man in diesem ganzen Selbstoptimierungswahn, der gerade in der Gesellschaft herrscht, das Gefühl, auch die Beziehung optimieren zu müssen und dabei vergessen wir, dass wir als Menschen von Haus aus zutiefst soziale Wesen sind. Wenn wir etwas können ist es, Beziehungen zu führen. Das sollte nicht übermäßig anstrengend sein. Ganz egal ob du eher extrovertiert bist, laute Beziehungen brauchst, viel Kontakt und Aufmerksamkeit oder ob du dich eher zurück ziehst, Kontakt dir nicht immer nur Kraft schenkt sondern manchmal auch raubt. Beide Extreme – und alles was dazwischen liegt – ist vollkommen in Ordnung.

Partnerschaft: Legt dein Fokus auf das, was ihr braucht!

Worum es geht, wenn wir gute, glückliche, erfüllte Beziehungen leben möchten, ist, den Fokus auf uns selbst zu legen. Was wir gerade brauchen. Was uns erfüllt. Was uns gut tut. Und uns dann auszudrücken. Uns mitzuteilen unseren Mitmenschen gegenüber. Unserem Partner. Unseren Freunden. Unserer Familie. Das gilt wirklich für alle Beziehungen.

Und deshalb soll dir der Relationship Reminder einmal wöchentlich die Möglichkeit geben da wirklich – als wöchentliche Routine – in dich hinein zu spüren. Zu sehen, wo du gerade stehst und was du in dieser Woche brauchst. Was du dir in dieser Woche wünschst. Für dich aber auch für deine Beziehung.

Und in dieser vierten Staffel im Relationship Reminder gibt es einige Änderungen. Wenn du den Relationship Reminder schon länger hörst, wird dir das denke ich schnell auffallen. Wenn du erst jetzt auf mich und meinen Podcast gestoßen bist oder mit dem Relationship Reminder bisher noch nicht so viel anfangen konntest, lade ich dich ein, dem Ganzen ab Montag nochmal eine Chance zu geben und dieses Angebot für dich zu nutzen.

Reflektiere deine Beziehung!

Wenn du so einen wöchentlichen Check-In für dich und auch für deine Beziehung nutzt, kann es dir dauerhaft gelingen, dass dir die Beziehung mehr Kraft schenkt weil du aus der Beziehung genau das bekommst, was du brauchst.

Wenn du Nähe brauchst, kann du nach Nähe fragen und Nähe erfahren.

Wenn du Abstand brauchst, kann du ankündigen, dass du dich zurück ziehen wirst und in diesem Abstand Kraft tanken und bei dir ankommen.

Wenn du eine Veränderung brauchst, kannst du auch das in den Raum rein geben und sehen, was sich in dieser Beziehung verändern lässt ,was sich vielleicht entwickeln darf.

Und wenn alles gut ist, wie es ist, ist es doch einfach nur wunderbar, das festzustellen, sich selbst auf die Schulter zu klopfen für alles, was du dazu beiträgst und dankbar zu sein für das, was du bereits hast.

Beziehungsqualität: Du bestimmst, was deine Beziehung ausmacht

Eine Partnerschaft ist keine Überraschungstüte. Wenn du etwas rein gibst, bekommst du meist auch etwas raus, Wenn du Information rein gibst, was du brauchst, bekommst du in vielen Fällen sogar ziemlich genau das raus, was du dir gewünscht hast.

Aber dafür braucht es Klarheit und Reflektion.

Ich reflektiere an jedem Tag über meine Beziehung. Und das ist gar nicht aufwendig. Das bedeutet nicht, sich schwierige Frage zu stellen oder mit einer Checkliste die Qualität der Beziehung zu überprüfen. Ganz im Gegenteil. Für mich geschieht diese Reflektion sehr intuitiv.

Ich stelle mir verschiedene Fragen an fast jedem Tag.

Reflektiere deine Beziehung intuitiv!

Solche Fragen können lauten:

  • Was würde mir gerade gut tun?
  • Welchen Wunsch habe ich heute an meinen Partner?
  • Was möchte ich heute in meiner Beziehung erfahren?
  • Wie möchte ich mich heute fühlen?
  • Wonach ist mir heute in der Partnerschaft?

Und wenn ich auf eine oder zwei dieser Fragen eine Antwort gefunden habe, erzähle ich meinem Partner davon. Das kann beispielsweise so aussehen, dass ich ihn bitte, auf irgendeine Art und Weise mit mir Zeit zu verbringen.

Dinge, die wir beispielsweise sehr gerne zusammen tun, sind gemeinsam ein Buch zu lesen oder ein Hörbuch zu hören, manchmal kniffeln wir dabei auch eine Runde. Wir sehen uns an den meisten Tagen gemeinsam den Sonnenuntergang an. Wir kochen gerne zusammen oder essen zumindest zusammen. Wir kuscheln sehr viel. In den letzten Tagen haben wir wieder sehr viel gemeinsam meditiert.

Das sind Dinge, die mir in meiner Beziehung gut tun – und meinem Partner natürlich auch.

 

Was deiner Beziehung gut tut, weißt nur du!

Das kann in deiner Beziehung genauso oder auch ganz anders sein. Lasse dich da nicht unter Druck setzen. Es kann total gut tun, sich Auszeiten voneinander zu nehmen. Es kann gut sein, gemeinsam zu Fernsehen oder Essen zu bestellen. Da gibt es kein Richtig oder Falsch.

Aber es braucht den Schritt, zu reflektieren, was du heute brauchst und das dann mitzuteilen.

Ich habe über eine Woche hinweg oftmals ganz unterschiedliche Bedürfnisse. An einem Tag brauche ich viel Nähe, am nächsten Tag viel Zeit für mich. Manchmal brauche ich nichts als meinen Partner, ab und zu habe ich große Sehnsucht nach meinen Freunden oder meiner Familie und ein starkes Bedürfnis, mit ihnen in Kontakt zu sein. Manchmal muss ich raus aus unserem Zuhause und etwas unternehmen, manchmal möchte ich mich einkuscheln.

 

Soll mein Partner das riechen?

Ich denke das wäre zu viel verlangt! Ich muss die Reflektion für mich vornehmen und meine Ergebnisse dann mitteilen. Daran führt kein Weg vorbei und das hat auch nichts mit vorhandener oder fehlender Liebe zu tun: Erwarte nicht von deinem Partner, zu wissen, was du gerade brauchst, wenn du es ihm noch nicht mitgeteilt hast oder es selbst noch gar nicht weißt.

Und ich kann dir nicht versprechen, dass diese täglichen Check-Ins – diese täglichen Fragen, die du dir selbst stellen kannst – und der Austausch über deine Antworten mit deinem Partner dir dabei helfen, gut in Beziehung zu sein. Ich kann es dir nicht versprechen. Aber mir hilft es.

Ich merke, dass ich bessere Tage habe, wenn ich mir diese Fragen stelle. Und ich merke, dass ich eine bessere Beziehung führe, wenn ich mit meinem Partner über diese Fragen spreche und über meine Antworten.

Beziehung: Drücke deine Wünsche und Bedürfnisse aus!

Und ich glaube so fest daran, dass die Energie, die ich in etwas hinein gebe, an anderer Stelle auch wieder raus und zu mir zurück kommt. Und deshalb gebe ich Energie in meine Beziehung und Energie in mich und für mich, so dass es mir gut geht und ich gut mit mir selbst in Beziehung sein kann und gut mit meinem Partner.

Und was ich noch tue – neben den täglichen Fragen – ist, dass ich immer wieder die Qualität in der Beziehung checke. Beispielsweise einmal pro Woche – dafür ist ja auch der Relationship Reminder da – oder auch noch zusätzlich in größeren Abständen.

Vor ein paar Tagen habe ich mich meinem Partner zusammen gegessen. Wir hatten beide einen ziemlich vollen Tag. Viel zu tun. Und gerade an solchen Tagen ist es so gut, Pausen zu machen. Wir haben also zusammen gegessen und es war um den ersten April herum. Und wir haben über diese ersten drei Monate des Jahres geredet. Darüber, wie es uns geht mit dem Verlauf dieser ersten drei Monate. Was wir erlebt haben. Wie wir uns entwickelt haben. Wo wir noch vor drei Monaten standen und wo wir heute stehen. Durch welche Phasen in unserer Beziehung wir in dieser Zeit gegangen sind. Und da gab es definitiv Phasen. Gerade solche Phasen in denen jeder für sich mit sich selbst beschäftigt war und dann wieder Phasen, in denen wir uns unglaublich nah waren. Phasen, in denen jeder seine eigenen Projekte verfolgt hat und Phasen, in denen wir gemeinsame Projekte in Angriff genommen haben. Phasen, in denen wir uns blind verstanden haben und solche, in denen wir uns uneinig waren, verschiedene Dinge wollten und Kompromisse gefunden haben.

Erinnert euch gemeinsam an Erfolge & schöne Erfahrungen!

Aber den größten Teil der Zeit in diesem Gespräch haben wir damit verbracht festzustellen, wie viel Wunderbares in den letzten Monaten passiert ist. Und damit meine ich nicht die großen, lebensverändernden Erlebnisse. Ich meine die alltäglichen kleinen Gesten füreinander. Die Abende, in denen alles harmonisch und wie immer ist. Die Momente, in denen wir miteinander vollkommen entspannt und glücklich waren. Und davon gab es einige.

Und nach diesem Essen waren wir beide plötzlich so viel weniger gestresst von all den Aufgaben im Alltag und im Hier und Jetzt. Es war als hätte uns das Gespräch über die schönen Momente der letzten drei Monate allen Stress im Hier und Jetzt genommen. Wir haben danach sogar noch einen kleinen Spaziergang gemacht. Plötzlich war Zeit und Energie dafür da.

Was ich damit sagen will:

Nehmt euch diese Momente.

Macht den Check-In in eurer Beziehung. An jedem Tag. In jeder Woche. In jedem Monat.

Es braucht nicht immer große Veränderungen. Manchmal reicht es schon, sich an das zu erinnern, was gerade gut ist und sich zu fragen:

Was wünsche ich mir gerade noch in meiner Beziehung?

Oder auch:

Was kann ich in dieser Woche Gutes in meiner Partnerschaft tun?

Und wenn es dir schwer fällt, diese tägliche oder wöchentliche Routine ganz alleine einzuhalten, bist du von ganzem Herzen eingeladen, das mit mir gemeinsam zu tun in der neuen Staffel des Relationship Reminders, die ab Montag startet.

Jeden Montag Morgen findest du eine neue Episode online für den Start in eine richtig gute neue Beziehungswoche. Du kannst die Episode natürlich auch an jedem anderen Tag und zu jeder anderen Zeit hören. Das Format ist wirklich kurz gehalten: Die Episoden dauern weniger als fünf Minuten.

Denn Energie in die Beziehung zu investieren, muss nicht lange dauern, schwierig sein oder Energie rauben. Im Gegensatz: Es soll Spaß machen und gut tun!

Ich wünsche dir viel Spaß.

Ich wünsche dir, dass du genau das in deiner Beziehung bekommst, was du gerade brauchst und dass du alles in diese Beziehung geben kannst, was du zu bieten hast.

Für glückliche & erfüllte Beziehungen.

Hab einen wunderschönen Tag und wir hören uns am Montag wieder – ich freue mich drauf.

 

Dein Wochenziel

 

Danke, dass du auch in dieser Podcast-Folge wieder mit dabei warst.

Sich regelmäßig Zeit für die Beziehung zu nehmen, stärkt deine Partnerschaft aber auch dich selbst. Wenn du deine Partnerschaft so gestaltest, wie es gut für dich ist, wirst du selbst erfüllter und glücklicher sein. Und was du dazu beiträgst, hast du selbst in der Hand.

Ich unterstütze dich so gerne dabei! Mit diesem Podcast, dem Relationship Reminder aber auch mit all den kostenlosen Angeboten in meinem Mitgliederbereich. Alle Links findest du wie immer in den Shownotes.

Wenn du auch mich unterstützen möchtest, freue ich mich auf eine Bewertung auf Itunes. Damit hilfst du mir und dem Podcast auf jeden Fall weiter.

Ich freue mich, wenn du in der nächsten Folge wieder mit dabei bist!

Lass es dir gut gehen,

Mach’s gut & bis bald,

deine Linda

 

In meinem kostenlosen Mitgliederbereich wartet ein Workbook für deine Beziehung zum Download auf dich. Außerdem findest du dort einen kostenlosen 4-teiligen Online-Kurs & weitere Literaturempfehlungen rund um das Thema Partnerschaft & Paartherapie. Alle neuen Informationen gibt es dort zuerst!


In meiner neu gegründeten Facebook-Gruppe “Paartherapie Podcast – Glückliche & Erfüllte Beziehungen leben” kannst du dich mit anderen Hörern des Podcast sowie mit mir ganz persönlich austauschen! Hier ist Raum für deine Fragen, Themen & Herausforderungen! Teile deine besten Beziehungstipps mit den anderen Mitgliedern oder lasse dich von der Gruppe unterstützen!

Trete der kostenlosen & geschlossenen Facebook-Gruppe bei – ich freue mich auf dich!!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen eine glückliche und erfüllte Partnerschaft zu leben – in Nahbeziehung und auch in Fernbeziehungen, trotz der Distanz. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner (Fern-)Beziehung stellen. Neben der Fernbeziehungsberatung biete ich Online-Paartherapie über Videochat an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.