Fernbeziehung beenden? Was ist die richtige Entscheidung?

Veröffentlicht von Linda Mitterweger am

Fernbeziehung beenden?

Wie weiß ich, ob es die richtige Entscheidung ist?

 

Kennst du das Gefühl, die Liebe auf Distanz nicht mehr auszuhalten? Den Anderen so sehr zu vermissen, dass du denkst, dass dir die Beziehung mehr schadet als sie dir gibt? Das nächste Treffen liegt noch Wochen, vielleicht Monate entfernt in der Zukunft. Du hast das Gefühl, nicht mehr warten zu können. Und dann kommt dir dieser Satz in den Sinn:

Ich kann das alles nicht mehr!

Ich muss die Fernbeziehung beenden.“

 

Dieses Thema ist eines meiner ganz großen Herzensthemen. Ich sehe in meinem Umfeld und in meiner Arbeit immer wieder Beziehungen, in denen genau das zum Problem wird: Ein Partner verliert den Glauben daran, dass ein gemeinsames Leben irgendwann möglich sein wird. Die Entfernung, eine starke Identifikation mit dem eigenen Job und emotionale Distanz zur eigenen Partnerschaft machen der Beziehung zu schaffen. Die Geduld ist zu Ende. Dem Leiden, in Form von Einsamkeit und Vermissen, soll ein Ende gesetzt werden. Und dafür gibt es nur einen Weg:

Die Fernbeziehung beenden.

Vielleicht hast auch du in letzter Zeit wirklich schon mal darüber nachgedacht, mit deinem Freund oder deiner Freundin Schluss zu machen. Wann genau das Beenden deiner Partnerschaft der richtige Weg ist und Tipps, wie du herausfinden kannst, ob es nicht doch noch eine andere Möglichkeit gibt, erkläre ich dir jetzt.

 

 

Fernbeziehung beenden

 

Nicht jede Liebe und Partnerschaft – egal ob Nah- noch Fernbeziehung – hält ein Leben lang. In manchen Fällen ist eine Trennung eine gute Lösung. Beispielsweise wenn sich die Lebensentwürfe der Partner stark unterschiedlich entwickeln und es keine verbindende Option mehr gibt. Auch wenn sich die Gefühle der Partner füreinander verändern und sie sich über die Entfernung einfach nicht mehr verstehen, gibt es manchmal nur noch den Ausweg, in der Zukunft getrennte Wege zu gehen. Für fast alle anderen Probleme und Konflikte in der Beziehung gibt es Lösungen! Gebe deine Beziehung also nicht zu früh oder aus den falschen Gründen auf und mache mit deinem Freund oder deiner Freundin Schluss – es gibt dann oft keinen Weg mehr zurück.

 

Fernbeziehung beenden als Vertrauensbruch

Ich warne dich eindrücklich: Spiele nicht mit der Möglichkeit der Trennung! Setze sie nicht als Drohung oder Druckmittel gegen deinen Partner ein im Sinne von „Wenn du dich nicht so verhältst, wie ich es erwarte, trenne ich mich.

Sei dir wirklich bewusst: Eine Trennung stellt einen ultimativen Vertrauensbruch dar. Gerade wenn der Partner, der verlassen wird, im Vorfeld nichts von der bevorstehenden Trennung ahnte, trifft ihn das überraschende Ende der Beziehung umso stärker.

Tipp: Teile deine Zweifel mit deinem Partner!

So kannst du vermeiden, dass es zu einer überraschenden Trennung kommt, aus der es kein Zurück mehr gibt. Möglicherweise versteht dich dein Partner besser als du denkst und ihr findet gemeinsame eine Lösung ohne gleich Schluss zu machen.

 

Beenden als Vertrauensbruch

 

Fernbeziehung beenden trotz Liebe

Ich kann dieses Gefühl, die Distanz nicht mehr auszuhalten, wirklich so gut nachvollziehen!

In vielen Jahren Fernbeziehung war ich selbst oft genug an diesem Punkt. Das Vermissen war so stark, die Sehnsucht nach meinem Partner hat mich fast zerrissen. Die Zeiten in denen wir getrennt waren haben einen solch übermächtigen Teil unserer Beziehung dargestellt, dass ich die Liebe und unsere Gemeinsamkeiten gar mehr sehen konnte. Ich hatte das Gefühl die Beziehung spiele sich irgendwo auf einem anderen Planeten ab – weit weg von meinem realen Leben. Ich habe in dieser Zeit mehr als einmal darüber nachgedacht, die Beziehung zu beenden und Schluss zu machen um damit dem Schmerz des Vermissens und der Entfernung ein Ende zu setzen. Aber macht das Sinn?

Angenommen, ich hätte mich damals von meinem Partner getrennt, wie wäre es mir wohl ergangen? Ich denke ich hätte ihn im ersten Schritt noch mehr vermisst – wenn das überhaupt möglich ist -, zumindest  erstmal nicht weniger. Zur ohnehin großen Sehnsucht wäre noch der typische Trennungs-Herzschmerz gekommen: Ich wäre enttäuscht über das unfreiwillige Ende der Beziehung, in meiner Beziehungsunfähigkeit bestätigt und hätte dem Universum vorgeworfen, es nicht gut mit mir zu meinen. Ich wäre wütend gewesen, dass der einzige Mensch, der auf dieser Welt zu mir passt, so weit weg wohnen muss und eine Beziehung deshalb nicht möglich sei. Und am schlimmsten: Mein wichtigster Mensch wäre vollkommen aus meinem Leben verschwunden.

Und warum das?

 

Fernbeziehung beenden trotz Liebe

 

Ja, warum eigentlich?

  • Weil ich einen Menschen gefunden habe, den ich aufrichtig liebe. Der zwar nicht um die Ecke wohnt aber perfekt zu mir passt und alles für mich ist?
  • Weil dieser Mensch meine Gefühle sogar auch noch erwidert und eine Beziehung mit mir führen will – und das obwohl die Umstände es fast unmöglich machen – weil er so sehr daran glaubt, dass das mit uns passt.
  • Weil wir es bis hierher geschafft haben – okay, vielleicht manchmal mehr schlecht als recht – aber daran festgehalten haben. Bis zu diesem Punkt wollten wir es beide!

Warum also sind oder waren diese Trennungsgedanken da?

Wegen der äußeren Umstände! Weil die weiten Anreisen, die Verpflichtungen im Job, die seltenen Treffen und die verdammt lange Zeit dazwischen mir so viel abverlangen. Aber soll ich deswegen auf diesen Menschen, der es eben auch schafft mich so glücklich zu machen, verzichten? Soll ich die äußeren Umstände über mein Glück und meine Partnerwahl entscheiden lassen?

Ich habe mich dagegen entschieden und der Sehnsucht nicht erlaubt, meine Beziehung zu zerstören. Und doch muss jeder diese Entscheidung erstmal ganz alleine für sich treffen.

 

Fernbeziehung ohne Perspektive

 

Fernbeziehung ohne Zukunftsperspektive

Fakt ist: Solltest du dich für eine Trennung entscheiden und deine Beziehung beenden, solltest du aus den richtigen Gründen Schluss machen.

Nur welche sind die richtigen Gründe und was sind nur Ausreden?

Hier ein Tipp um das herauszufinden: Ich stelle den Männern und Frauen in meiner Beratung zwei einfache Fragen, die in kurzer Zeit Klarheit bringen – hoffentlich auch für dich:

 

  1. Möchtest du die Beziehung beenden, weil sie über die Entfernung nicht aufrecht zu erhalten ist?
  2. Möchtest du die Beziehung beenden, weil du mit deinem Partner oder deiner Partnerin keine Beziehung mehr führen möchtest?

 

Wahrscheinlich kannst du es schon erraten:

Die richtigen Gründe für eine Trennung liegen vor, wenn du Frage 2 mit JA beantwortet hast. Wenn du Frage 1 mit JA beantwortet hast, beendest du die deine Fernbeziehung trotz Liebe auf Basis falscher Gründe. Die Grundlage eurer Beziehung – Liebe, Respekt und der große Wunsch, euer Leben zu teilen – besteht auch für die Zukunft noch. Und solange es etwas gibt, wofür es sich lohnt zu kämpfen, solltest du das auch tun!

 

Zukunft für eure Fernbeziehung

 

Eure Beziehung ist wertvoll – gebt sie nicht auf!

Mein Herzensprojekt besteht darin, genau solche Trennungen – aus den falschen Gründen – zu vermeiden. Ich möchte nicht mit ansehen, wie Paare sich trennen, weil sie denken, es nicht mehr auszuhalten, bevor sie nicht alles probiert haben!

Der richtige Partner wartet nicht an jeder Straßenecke! Dass du ihn gefunden hast ist ein großes Geschenk. Bitte werfe das nicht einfach weg, auch wenn die Situation jetzt so schwierig für euch scheint. Ich weiß, dass du gerade keinen anderen Ausweg siehst aber ich verspreche dir: Es gibt einen Weg für eine gemeinsame Zukunft!

Zusammen können wir deine Gedanken ordnen. Ich werde euch helfen herauszufinden, welcher Weg eure Beziehung retten wird. Gemeinsam können wir mit verschiedenen Techniken und Übungen daran arbeiten, eure große Liebe zu erhalten.

Lasst nicht die äußeren Umstände entscheiden, was mit eurer Liebe und eurer Beziehung geschieht. Ihr habt es selbst in der Hand – und ich möchte euch helfen!

Verabrede direkt jetzt deine 90-minütige Power-Session und lass uns zu zweit oder zusammen mit deinem Partner sehen, was die richtige Entscheidung für euch ist und was eure Beziehung jetzt braucht um diese Krise zu überstehen.

 


Melde dich zu meinem Newsletter an und erfahre mehr zu den Themen Psychologie, Beratung und Fernbeziehung. Trage dich direkt hier ein und erhalte mein Workbook für Paare in Fernbeziehungen gratis zum Download!


In der Reihe „Fernbeziehungs-Freitag“ setze ich mich jeden Freitag mit einer Herausforderung auseinander, die sich für Paare in Fernbeziehungen stellt. Hier findest du eine Übersicht an Themen, die am Fernbeziehungs-Freitag behandelt werden. Dich interessiert ein bestimmtes Thema besonders? In deiner Fernbeziehung bist du immer wieder mit dem gleichen Problem konfrontiert? Schreibe mir und stelle mir deine Fragen zum Thema Fernbeziehung – im Fernbeziehungs-Freitag gibt es Antworten für dich!


Linda Mitterweger Psychologe Psychologin Berater Beraterin PSY-ON HilfeLinda Mitterweger  (Psychologin)

Ich helfe Menschen in Fernbeziehungen, trotz der Distanz eine erfüllte Partnerschaft zu leben. Ich selbst habe bereits viele Jahre Fernbeziehungen geführt und kenne die Herausforderungen, die diese Beziehungsform bietet – aber auch die Chancen. Mit meiner Unterstützung kannst du die Kommunikation und Offenheit in deiner Beziehung stärken und so gute Lösungen für die Herausforderungen finden, die sich dir in deinem Leben und in deiner Fernbeziehung stellen. Neben Einzelsitzungen und Online-Paartherapie biete ich Beratungspakete für Frauen und Männer zu verschiedenen psychologischen Themen an. Kontaktiere mich für deine 90-minütige Power-Session oder verabrede direkt online deinen nächsten Termin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.